| 00.00 Uhr

Geldern
Gelderner Pfadfinder feiern am See

Geldern: Gelderner Pfadfinder feiern am See
Groß war der Zuspruch beim Geburtstagswochenende der Pfadfinder. FOTO: Martin Wolter
Geldern. Am Fronleichnams-Wochenende begingen die Gelderner Pfadfinder ihr 35-jähriges Bestehen. Eine Zeltstadt wurde aufgebaut. Mit Band, DJ und vielen Gästen fand die umfangreiche Veranstaltung am Samstagabend ihren Höhepunkt. Von Thorben Kleinstäuber

Wer am vergangenen Wochenende am Holländer See spazieren war, konnte neben der Grillanlage eine erstaunliche Zeltstadt bewundern. Denn die DPSG-Pfadfinder, das steht für "Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg", der St.-Maria-Magdalena-Gemeinde aus Geldern, gegründet am 25. April 1982, feierten ihr 35-jähriges Bestehen. Das Jubiläumsmotto "So vergeht Jahr um Jahr" ist dabei dem Wanderlied "Heute hier, morgen dort" entnommen und wohl jedem Pfadfinder bekannt.

Die Feuerstelle fand beim Nachwuchs großes Interesse. FOTO: Martin Wolter

"Es ist unglaublich, wie viel Arbeit in diesem Jubiläum gesteckt hat. Seit November arbeiten alle Leiter in Arbeitsgruppen, damit auch an alles gedacht wird. Man braucht ja schließlich ein Programm, es muss ausreichend Verpflegung geben, jemand muss sich um die Logistik kümmern, und auch an die Öffentlichkeitsarbeit muss gedacht werden. Man kann schon sagen, dass in jeder Minute in unserem kleinen Lager zehn Minuten der Vorbereitung stecken. Immerhin möchte man sich nicht vorwerfen müssen, nicht an alles gedacht zu haben", sagt Anna Deselaers, seit einigen Jahren Vorstandsmitglied der Pfadfinder.

Zwar ging es für die Kinder erst am Freitagnachmittag los, doch die Leiter mussten schon früher ran. Ab 10 Uhr am Donnerstag wurde fleißig aufgebaut. So früh anzufangen war aber auch nötig, denn bis zum Abend wurden Stromkabel verlegt, die Lagerküche sortiert oder die große Jurtenburg, das sind große schwarze Zelte, in der Mitte des Zeltplatzes aufgebaut. Damit das Material nicht eine Nacht unbewacht am See steht, mussten manche Leiter bereits eine Nacht früher dort verbringen. "Die Leute, die schon so früh dort übernachtet haben, waren dann vier Tage am Stück dort und gar nicht zu Hause", merkt Deselaers an.

Mit Gitarrenmusik und Stockbrot gab es für alle Teilnehmer am Freitag eine kleine Lagerrunde, die schon mal auf das Jubiläum eingestimmt hat. Wirklich los ging es aber erst am Samstag. Für die Kinder war rund um den See ein Stationenlauf vorbereitet. Während die Kinder um den Sieg kämpften, gaben die Leiter dem Zeltplatz noch einmal den letzten Feinschliff. Auch Bürgermeister Sven Kaiser wollte es sich nicht nehmen lassen, ein bisschen Pfadfinder-Feeling aufzunehmen, und stattete den Pfadfindern gegen Mittag einen Besuch ab.

Die Hauptveranstaltung begann dann um 17 Uhr. Zur Feier des Tages wurde der Gemeindegottesdienst aus der Maria-Magdalena-Pfarrkirche auf den Lagerplatz verlegt. Ab diesem Zeitpunkt waren auch Eltern, Freunde und natürlich auch Pfadfinder aus anderen Stämmen, die Bannerabordnungen stellten, eingeladen. Selbst aus dem entfernten Sendenhorst im Münsterland kam eine Delegation, die es sich nicht nehmen lassen wollte, mitzufeiern.

Im Anschluss an die Messe folgte die Ehrung von Gregor Claßen und Herbert Ziffels, die beide für ihre langjährigen Verdienste um die Pfadfinderschaft mit dem sogenannten Georgs-Pin ausgezeichnet wurden.

Am Abend wurde dann gebührend gefeiert. Die nicht nur bei den Pfadfindern beliebte Coverband "Gentlemen on the Road" begeisterte die Anwesenden mit stimmungsvoller Musik, ehe DJ-Lokalmatador "HeDa Sounds" zu späterer Stunde die richtigen Töne aus den Boxen raus brachte.

Am nächsten Morgen ging es dann für die meisten Kinder nach dem Frühstück nach Hause, während die ältesten Kinder, die sogenannten Rover, zusammen mit den Leitern das gesamte Lager abbauten und den Platz wieder auf Vordermann brachten. "Auch wenn man bedenkt, wie viel Arbeit in den paar Tagen gesteckt, kann man nur sagen, dass es sich absolut gelohnt hat und wir froh sind, wie alles gelaufen ist", freut sich Anna Deselaers.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Gelderner Pfadfinder feiern am See


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.