| 00.00 Uhr

Geldern
Gelderner Wurstladen öffnet heute

Geldern. Geschäftsmann Frank Hildebrand bietet Ware aus Überproduktionen an. Von Bianca Mokwa

Die letzten roten Buchstaben wurden gestern von der Schaufensterscheibe gekratzt. Zuletzt war das Ladenlokal Ecke Südgasse in Geldern die Heimat der City-Metzgerei Thünnesen. Der Grill war beliebte Anlaufstelle für Schüler nach der Schule. Das war, als das Berufskolleg noch um die Ecke lag. Besonderer Renner waren die Frikadellenbrötchen.

Die Zeiten ändern sich. Morgen eröffnet der Laden unter der Führung von Frank Hildebrand und heißt ab sofort "Gelderner Wurstladen". Der Name ist Programm. In der Kühltheke liegen jede Menge Pakete Bratwurst. "Das sind Überproduktionen von Markenherstellern", erklärt Hildebrand, woher die Ware kommt. Weil es sich um Sonderposten handelt, kann jede Woche etwas anderes da sein, es andere Angebote geben. Und weil das so ist, habe er leider nicht alle Sorten bekommen, die er beworben hat, sagt der Geschäftsmann. "Dafür werden wir die restlichen Sachen noch billiger verkaufen", sagt Hildebrand.

Zum einen wird die Ware verpackt angeboten. Möglich sei es aber auch, Wurst in Einzelbedienung zu bekommen. "Für die Leute, die nicht so viel brauchen", sagt der Mann aus Voerde, der früher auf Märkten als Geflügelhändler mit mehreren Verkaufswagen in Duisburg, Voerde, Wesel und Hamminkeln unterwegs war. Sein neues Geschäft in Geldern öffnet immer freitags von 9 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr. Er überlegt außerdem, den angegliederten Imbiss wiederzubeleben. Selbstgemachte Frikadellen, Schnitzel, Currywurst soll es dann wieder an der Südgasse 1 geben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Gelderner Wurstladen öffnet heute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.