| 00.00 Uhr

Geldern
Geldernerin hat wieder Telefon und Internet

Geldern. So schnell dürfte die Bürgermonitor-Ampel noch selten von Rot auf Grün umgesprungen sein: Ulrike Thielmann aus Geldern, die wie berichtet seit Anfang Mai fast durchgängig ohne Telefon und Internet dasteht, ist wieder an die Außenwelt angeschlossen. Der angekündigte Techniker erschien diesmal pünktlich, und zwanzig Minuten später war das Problem der Geldernerin behoben.

Ulrike Thielmann war Anfang Mai mit Festnetztelefon und Internet von der Telekom zum Anbieter 1&1 gewechselt. Seitdem war die Leitung fast durchgängig tot. Nach zahllosen Beschwerden wusste sie am Ende nicht mehr weiter.

Noch am Tag der RP-Anfrage bei Thielmanns Telefonanbieter 1&1 in der vergangenen Woche meldete sich das Unternehmen bei seiner Gelderner Kundin und berief sich dabei auf die Kontaktaufnahme durch die Rheinische Post. Der zuständige Mitarbeiter versicherte Thielmann, dass 1&1 das Problem bedaure. Er habe sich bereits erneut mit der Telekom in Verbindung gesetzt, die für die technische Infrastruktur zuständig sei, und er persönlich werde Thielmann nun begleiten, bis mit ihrem Anschluss alles klappe. Auf unberechtigten Rechnungen solle sie nicht sitzenbleiben: "Es wäre selbstverständlich, dass ich für die Zeit auch nichts zu bezahlen bräuchte", erinnert sich Thielmann an das Gespräch.

Nach zuvor sieben geplatzten Techniker-Terminen kam der angekündigte Fachmann diesmal und erklärte der Geldernerin, dass er einen Fehler im Hauptverteiler festgestellt und beseitigt habe. "Auf meine Frage, wie lange ich denn jetzt vermutlich telefonieren könnte, sagte er, er hätte das jetzt alles neu gemacht", fasst Thielmann zusammen. Außerdem habe der Mann auch die sonstige Technik ihres Anschlusses noch mal geprüft und ihr erneut bestätigt, dass damit alles in Ordnung sei.

Sowohl durch den 1&1-Mitarbeiter als auch durch den Telekom-Techniker fühlte sie sich diesmal gut informiert und betreut. Und sie findet es auch richtig, dass ihr zuviel gezahltes Geld erstattet wird. Auch wenn es ihr weniger ums Geld gehe, "sondern darum, dass es hier läuft".

Gegenüber der RP meldete sich 1&1 am Freitag mit der Nachricht, dass das Problem behoben sei, und einem Versprechen: "Um sicherzustellen, dass der DSL-Anschluss weiterhin funktioniert, werden wir den Anschluss unter Beobachtung halten." Auch die Telekom hat eine Stellungnahme angekündigt.

(szf)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Geldernerin hat wieder Telefon und Internet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.