| 00.00 Uhr

Gelderland
Gesellenbriefe für junge Metallbauer

Gelderland: Gesellenbriefe für junge Metallbauer
33 Metallbauer wurden im Kolpinghaus Goch durch Obermeister Johannes Flinterhoff losgesprochen. FOTO: innung
Gelderland. Fabian Thißen aus Straelen und Maurice Scheuvens aus Geldern sind Jahrgangsbeste.

33 Metallbauer haben im Kolpinghaus Goch ihre Lossprechung gefeiert. Nach dreieinhalbjähriger Lehrzeit haben sie ihre Gesellenprüfungen erfolgreich abgelegt. Unter den jungen Handwerkern sind zwei Frauen neben 31 Männern. Sechs der Losgesprochenen sind Feinwerkmechaniker.

Obermeister Johannes Flinterhoff begrüßte die beiden Junggesellinnen und die Junggesellen, deren Eltern, Lebenspartner, die Ausbilder und Ehrengäste und lud anschließend zu einem Frühstück ein. Alois van Doornick, Pastor der Katholischen Kirchengemeinde Heilig Geist in Kalkar, richtete Grußworte an die ehemaligen Auszubildenden unter der Überschrift "Perspektivwechsel". Er sagte: "Wir bilden durch unsere Ansichten schnell Urteile, die unser Handeln bestimmen. Wenn wir bereit sind, einmal die Dinge von einer anderen Seite zu sehen, wenn wir bereit sind, Menschen nicht nach alten Mustern zu beurteilen, wenn wir uns in andere hineinversetzten und ihre Perspektive der Dinge versuchsweise annehmen, erschließen sich uns neue Welten, mehr Verständnis füreinander und wir vermeiden vorschnelle Fehler. Ein Perspektivwechsel lässt sich anwenden auf Sichtweisen zwischen Jung und Alt, Erfahrene und Lernende, Chefs und Mitarbeitende."

Im Anschluss verteilte der Pastor an die jungen Leute den Text "Perspektivwechsel" von Paul Zulehner und wünschte ihnen für den Lebensweg Glück, Gesundheit und Gottes Segen.

Nach der Ansprache hob der Lehrlingswart der Innung für Metallhandwerk des Kreises Kleve, Jürgen Dußling aus Kleve, die jungen Handwerk in den Gesellenstand. Die Vorsitzenden der Prüfungskommission, Klaus von Agris aus Goch sowie Jürgen Dußling aus Kleve, überreichten die Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse an die glücklichen ehemaligen Auszubildenden.

Als Prüfungsbeste in den verschiedenen Ausbildungsberufen wurden an diesem Morgen zwei Männer besonders geehrt. Bei den Metallbauern, Konstruktionstechnik, der ehemalige Auszubildende Fabian Thißen aus Straelen aus dem Ausbildungsbetrieb von Franz Gellen. Bei den Feinwerkmechanikern, Maschinenbau, der Auszubildende Maurice Scheuvens aus Geldern vom Betrieb Slickers Technologie.

Für ihre guten Leistungen wurden diese Junggesellen mit Präsenten ausgezeichnet. Fabian Thißen erhält zusätzlich einen Lehrgangsgutschein vom DVS Bezirksverband Kleve.

Die Losgesprochenen: Metallbauer: Thomas Arntz, Kalkar, Metakon; Mark Cleve, Geldern, Grauthoff; Sergej Denisenko, Bedburg-Hau, Welcam Industrietechnik; Sven Ernst, Kerken, Marcel van Lipzig; Christoph Helders, Straelen, Streutgens Schlossereibetriebe; Andre Hommes, Wachtendonk, Streutgens Schlossereibetriebe; Matthias Hormann, Issum, Metallbau Vos; Laura Christin Janssen, Bedburg-Hau, Kontech Konstruktionstechnik; Kai Karger, Geldern, Peter Aßmann; Niklas Kempkes, Goch, Metallgestaltung Derksen & Rausch; Torben Kisters, Kevelaer, Georg Große-Budde; Pascal Klein, Kleve, Ipsen GmbH; Sara Kroll, Bedburg-Hau, Helmut Brouwers; Sebastian Maring, Nettetal, NR Metallbau Gesellschaft; Lars Rieck, Kevelaer, Niersverband Viersen; Rafael Robins, Bedburg-Hau, Stahl-, Metall- & Hallenbau Ververs; Benjamin Saboun, Rees, Caritasverband Oberhausen; Kai Josef Egon Scheike, Goch, Peters; Alexander Schreurs, Straelen, MGK Metallbau; Daniel Schulz, Kerken, Metallbau Vos; Maik Spolders, Geldern, Grauthoff; Fabian Thißen, Straelen, Franz Gellen; Simon van Deel, Kleve, Haus Freudenberg; Jannis van Dick, Kalkar, Stahl-, Metall- & Hallenbau Ververs; Paul Verholen, Kalkar, Flinterhoff; Jan Voskühler, Kamp-Lintfort, Bavotec Metall; Thorben Wirtz, Straelen, Franz Peters; Christian Seifart, Kalkar; Max Braun, Kleve, Streutgens Schlossereibetriebe; Alexander Dobrinski, Geldern; Umit Ezer, Geldern, Streutgens Schlossereibetriebe; Matthias Mooren, Kleve, Welcam Industrietechnik; Maik van Teeffelen, Kranenburg, Welcam.

Feinwerkmechaniker: Kai Hadulla, Geldern, Bergra GmbH; Nikolaus Ripkens, Sonsbeck Slickers Technology; Philipp Schiffhorst, Kempen, Heinz Kox Hydraulik; Mirco Rohr, Geldern, Bergra; Maurice Scheuvens, Geldern, Slickers Technology. Ein Geselle wollte nicht namentlich genannt werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gelderland: Gesellenbriefe für junge Metallbauer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.