| 00.00 Uhr

Straelen
Gewerbepark Hetzert lockt viele Besucher an

Straelen. Die Sonne strahlte warm vom Himmel herab und ein leichter Wind pfiff kühlend durch die Straßen des Gewerbegebiets Hetzert. Zahlreiche Besucher waren zu dem Event gekommen, um gemütlich durch die Gegend zu schlendern und es sich gut gehen zu lassen. Denn zum zweiten Mal fand das große Gewerbeparkfest statt, das die sonst eher menschenleere Zone an der Grenze von Straelen mit Leben erfüllte. Von Christoph Kellerbach

Die verschiedenen Anbieter präsentierten vor Ort ihre Waren und luden die Leute ein, einmal ganz mit Ruhe und ohne Zwang in ihren Läden zu stöbern. Vor den Geschäften gab es verschiedene Aktionen, Vorführungen und ähnliches, damit den Besuchern die Artikel näher gebracht werden konnten, ob es nun verschiedene Werkzeuge oder andere Dinge waren.

Auch jenseits der Verkaufshallen gab es für die Familien verschiedene Spiel- und Spaßmöglichkeiten. Kettcars und Bälle konnten ausgeliehen werden, es gab den "Bungee-Run", eine große Hüpfburg und noch viel mehr. Für den kleinen oder größeren Hunger wurde auch gesorgt, denn zwei Food-Trucks hatten deftig-leckere Burger und Co. im Angebot, genauso wie es an verschiedenen Stellen zum kleinen Preis Getränke gab.

Das Faszinierendste am Gewerbeparkfest war, dass durch die Weitläufigkeit des Areals ständig verschiedene Grüppchen herumstanden, redeten und lachten. Kinder liefen gut gelaunt durch die Gegend und genossen es, dass im Gegensatz zu anderen Veranstaltungen nicht alles eng beieinander war. Schön unterstrichen wurde das Ganze durch die Märsche des Trommler- und Fanfaren-Corps Straelen. Die zogen immer wieder musizierend durch den gesamten Gewerbepark und sorgten so für gute Stimmung. Während des Tages wurde zudem ein Schild mit Hinweisen auf alle Betriebe im Gewerbegebiet Hetzert enthüllt, und Straelens Blumenmädchen Sabrina Nent war ebenfalls vor Ort.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Gewerbepark Hetzert lockt viele Besucher an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.