| 00.00 Uhr

Geldern
Green Live - Besuchermagnet für Agrarwirtschaft

Geldern. Die Agrarfachmesse Green Live ist mittlerweile Sinnbild dafür geworden, welche Bedeutung dem Rheinland in Sachen Wertschöpfung landwirtschaftlicher Güter zukommt. Allein die Besucherzahlen sprechen für sich: Mit knapp 21.000 Interessenten (vom nördlichen Münsterland bis zur Eifel) trafen im vergangenen Jahr die bekanntesten Agrarunternehmen und -manager der Region an drei Tagen im Messe- und Kongresszentrum Kalkar aufeinander. Und auch von Montag, 5. Dezember, bis Mittwoch, 7. Dezember, stellen sie wieder ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen vor!

Wer die Green Live zum Netzwerken oder als Präsentationsplattform genutzt hat, verzeichnete in den darauf folgenden Monaten nicht selten ein Kundenplus und konnte den Marktanteil erheblich ausbauen. Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutztierzucht, Pflanzenbau und Agrartechnik aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien wissen nur zu gut um die gegenseitige Unterstützung und guten Kontakte, die in Kalkar generiert werden können. Die Organisatoren freuen sich auch in diesem Jahr über fast ausgebuchte Messehallen. Nur noch wenige Plätze sind frei. Anmeldeschluss ist Freitag, 21. Oktober.

Informationen sowie Videos zur Green Live 2015 sind auf www.greenlive-kalkar.de sowie auf Facebook unter "Agrarmesse Green_Live Kalkar" zu finden. Öffnungszeiten: Montag, 5. Dezember, bis Mittwoch, 7. Dezember, jeweils von 13 bis 22 Uhr

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Green Live - Besuchermagnet für Agrarwirtschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.