| 00.00 Uhr

Geldern
Green Live: Das Branchentreffen der Landwirtschaft

Geldern: Green Live: Das Branchentreffen der Landwirtschaft
Gute Laune am Stand der Kreis-WfG auf der Green Live. FOTO: Stade
Geldern. In diesem Jahr traten sie als "Tandem" auf. Auf der aktuellen "Green Live", der Agrarmesse im Messe- und Kongresszentrum, machten Bärbel Buschhaus als neue Kreislandwirtin und Josef Peters als "Ehemaliger" die Runde. "Einfacher geht es für uns nicht. Hier kommen alle Bauern zusammen - hier triffst du sie alle", brachte Peters einmal mehr seine persönliche Meinung auf den Punkt.

Zur großen Freude der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve hatten die Organisatoren um Messechef Han Groot Obbink und Georg Remy den offiziellen Startschuss in die Green-Live-Tage vor den historischen Reisebus gelegt, der seit Jahren "der" Hingucker auf dem Stand der Kreis-WfG ist.

Mehr als 200 Aussteller waren es, die sich auf 9000 Quadratmetern Messefläche um die Gunst der etwa 20.000 Gäste bewarben. Einer von ihnen war die Schraven Solar aus Kevelaer, die wie manche dafür warb, seinen Strom doch preiswerter selbst zu produzieren. "Diese Messe ist für uns zum bedeutsamen Image-Faktor geworden", zeigte sich Bürgermeisterin Britta Schulz hocherfreut über den Besucherandrang. Riesige Landmaschinen prägten das Bild, Solaranlagen lockten mit Messepreisen, Fachberater der Kreditwirtschaft und Versicherungsfachleute suchten die Gespräche mit den Landwirten. Alles in allem ist die Green Live zu dem geworden, was sich Georg Remy als der Drahtzieher dieses Projektes vor Jahren schon gewünscht hat: Ein Branchentreffen für eine Region, die von Landwirtschaft geprägt ist.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Green Live: Das Branchentreffen der Landwirtschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.