| 00.00 Uhr

Straelen
Greenport Logistics profitiert von Agrobusiness e.V.

Straelen. So viele Jahre ist es noch gar nicht her, dass sich Betriebe, Dienstleister und Vermarkter der Gartenbaubranche beiderseits der deutsch-niederländischen Grenze alles andere als grün waren. Inzwischen hat sich die Situation von Grund auf geändert, sagt Erik de Vries, der (niederländischen) Inhaber und Geschäftsführer der (deutschen) Greenport Logistics GmbH, beim Besuch auf dem Landgard-Gelände in Herongen. "Wir übernehmen für unsere Kunden, die ihre Schnittblumen oder Topfpflanzen über die Uhr der Veiling Rhein Maas in Herongen ersteigern, die Kommissionierung und den Transport von Herongen zu den Verkaufsstellen unserer Kunden als unsere Agrologistik-Dienstleistung", erläutert de Vries.

Die Veiling Rhein-Maas in Herongen ist heute praktisch die einzige Blumen- und Pflanzenversteigerung in Deutschland und liegt zentral im zweitgrößten Gartenbaugebiet Europas, der Euregio. Bei dieser Versteigerung kooperieren Anlieferer, Händler und Kunden aus ganz Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Italien und anderen Ländern, um Gartenbau-Produkte vor Ort oder per Internet zu verkaufen oder einzukaufen. Dieser 2010 gegründete Marktplatz ist ein Joint Venture zwischen der deutschen Landgard und FloraHolland, einer Genossenschaft niederländischer Gärtner. Seine Suche nach den richtigen Partnern habe de Vries mit der Geschäftsführerin Dr. Anke Schirocki zusammengeführt, die ihrerseits gerade dabei war, den kurz zuvor gegründeten Verein Agrobusiness Niederrhein in Straelen aufzubauen. Was seit 2007 als Netzwerk-Initiative Agrobusiness Niederrhein "angeschoben" worden war, wurde im Jahr 2012 als eingetragener Verein fest etabliert. De Vries: "Wir engagierten uns praktisch von Anfang an als Mitglied bei Agrobusiness Niederrhein und haben von den daraus resultierenden Branchen-Kontakten auf Augenhöhe schon nachhaltig für unser Unternehmen profitieren können."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Greenport Logistics profitiert von Agrobusiness e.V.


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.