| 00.00 Uhr

Straelen
Gregorianik erklingt in der Straelener Pfarrkirche

Straelen. In der Reihe "Geistliche Musik an St. Peter und Paul Straelen" unter dem Motto "Jubilate - 25 Jahre große Orgel in St. Peter und Paul" gestaltet am Sonntag, 4. September, ab 19 Uhr das Ensemble Virga Strata Berlin ein besonderes Konzert im Straelener "Dom". Unter der Leitung von Jochen Großmann und Krystian Skoczowski gibt es ein Programm erlesener Werke aus dem großen Schatz der Gregorianik mit dem Titel "Caelestis urbs Jerusalem - Himmlische Stadt Jerusalem". Gregorianische Gesänge von der Kirche und Orgelimprovisationen von Kantor Otto Maria Krämer bilden an diesem Abend reizvolle Gegensätze, die in eine ganz andere Klangwelt führen.

Das Ensemble Virga Strata Berlin bildete sich im Frühjahr 2002 aus einer Gruppe von Berliner Kirchenmusikern anlässlich einer Produktion des Deutschlandradios im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie. Mit weiteren Verpflichtungen, unter anderem in der französischen Friedrichstadtkirche und im Berliner Dom, konnte sich das Ensemble etablieren. Es folgten Konzertreisen nach Polen, Frankreich, Luxemburg und Italien.

Das Ensemble sieht sich einem gehobenen künstlerischen Niveau ebenso verpflichtet wie dem geistlichen Inhalt des gregorianischen Chorals. Es zeichnet sich dabei durch einen gleichermaßen von spiritueller Ernsthaftigkeit, musikalischer Leichtigkeit und stimmlicher Harmonie geprägten Interpretationsstil aus. Durch die praktische Beschäftigung mit Musik verschiedener Epochen und unterschiedlichen liturgischen Gesangstraditionen pflegt das Ensemble einen weiten Blick auf die frühe geistliche Vokalmusik. Jochen Großmann und Krystian Skoczowski teilen sich die Leitung des Ensembles.

Die gesamte Konzertreihe in St. Peter und Paul wird unterstützt von der Firma Bofrost in Straelen. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 15 Euro, für Fördergesellschaftsmitglieder zehn Euro. Weitere Informationen stehen auch im Internet auf der Seite www.geistliche-musik-straelen.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Gregorianik erklingt in der Straelener Pfarrkirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.