| 00.00 Uhr

Geldern
Hartefeld hat sich für die Kirmes herausgeputzt

Geldern: Hartefeld hat sich für die Kirmes herausgeputzt
Der Festkettenträger Hans Glock (unten rechts) freut sich gemeinsam mit seiner Ehefrau und dem Hofstaat auf die Kirmes. FOTO: Verein/seybert
Geldern. Das bunt geschmückte Ortsbild, mit dem sich das Dorf schon jetzt präsentiert, zeigt deutlich: Sorgen um die Kirmes muss sich der Chef der Hartefelder St.-Antonius-Bruderschaft nicht machen. Der Ort putzt sich fein raus, und die traditionelle "Herbstkirmes", die Hartefeld vom 31. August bis zum 3. September vor allem im Festzelt am Marktplatz feiert, wird schon jetzt mit Freude erwartet.

Zum Auftakt lädt die veranstaltende St.-Antonius-Schützenbruderschaft nach dem abschließenden Schmücken von Zelt und Dorf am heutigen Donnerstag ab 19.30 Uhr zum offiziellen "Maibaumrichten" an ihrem Vereinslokal "Zur Dorfschmiede" ein. Das Festhochamt zum Kirmesbeginn findet dann am Freitag, 1. September, dem "Tag des Festkettenträgers", ab 17.30 Uhr in der Kirche St. Antonius statt. Nach der Messe werden die Vereine der Vereinsgemeinschaft Hartefeld, Vernum und Poelyck gemeinsam zur Kranzniederlegung am Ehrenmal ziehen. Auf der Festwiese am alten Hartefelder Pastorat freut sich die Bruderschaft vor allem auf den Besuch des stellvertretenden Gelderner Bürgermeisters Rolf Pennings.

Er wird den ehemaligen stellvertretenden Bruderschaftsvorsitzenden Hans Glock mit der Festkette ehren. Ihm zur Seite stehen seine Frau Susanne und die Adjutanten Robert Schmaelen mit seiner Frau Gabi sowie Herbert van Stephoudt mit seiner Frau Sabine. Die Vereine beteiligen sich mit einem Festakt, und am Abend feiert Hartefeld ab etwa 20 Uhr mit der Band "Enjoy" den "Ball des Festkettenträgers" im Festzelt am Marktplatz.

Zum "Tag des Schützenkönigs" am Samstag, 2. September, geht es schon früh musikalisch zu. Bereits um 7 Uhr rückt der Spielmannszug "Blau-Weiß" zum traditionellen "Wecken" aus. Richtig in Schuss sein müssen Uniformen und Fahnen um 17.30 Uhr. Dann treten die Vereine der Vereinsgemeinschaft an der "Dorfschmiede" an und ziehen erneut zum alten Pastorat. Diesmal stehen Schützenkönig Winfried Rinass und seine Lebensgefährtin Iris Scherer sowie Minister Ernst Stenmans mit seiner Frau Brigitte und Minister Michael Nick mit seiner Frau Anke im Mittelpunkt der Ovationen.

Einem prächtigen Festakt folgt der Zug ins Festzelt, wo etwa um 20 Uhr der "Königsgalaball" mit der Kapelle "Herzschlag" beginnt. Richtig rund wird die Hartefelder Kirmes am Sonntag, 3. September. Nach der Heiligen Messe, die ab 10.30 Uhr gefeiert wird, eskortieren die Schützen ihren Hofstaat und den Festkettenträger zum Festzelt, um mit der Band "Qwerbeat" Frühschoppen zu feiern. Im Lauf der Veranstaltung erfolgt die Rückgabe der Festkette. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Hartefeld hat sich für die Kirmes herausgeputzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.