| 08.38 Uhr

Geldern
Kirmes-Arbeiter von Toilettenwagen erdrückt – tot

Hartefelder Kirmes Geldern: Mann von Toilettenwagen erdrückt - tot
Bild von der Unglücksstelle gestern in Hartefeld. FOTO: privat
Geldern. Schrecklicher Unfall in Geldern: Ein 33 Jahre alter Kirmes-Aufbauer ist am Donnerstag von einem Toilettenwagen erdrückt worden. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. 

Am Donnerstag gegen 12.40 Uhr versuchte ein 33-jähriger Saisonarbeiter aus Polen bei Aufbauarbeiten für die Kirmes einen Toilettenwagen auf dem Markt aufzustellen. Während der genauen Positionierung des Toilettenwagens setzte sich dieser plötzlich in Bewegung, und der 33-Jährige wurde zwischen dem Heck des Wagens und der Front eines Lkw eingeklemmt, berichtet die Polizei.

Trotz sofort eingeleiteter notärztlicher Rettungsmaßnahmen starb der Arbeiter noch an der Unfallstelle im Rettungswagen. Opferschützer der Kreispolizeibehörde Kleve übernahmen die Betreuung der Unfallzeugen.

Das Amt für Arbeitsschutz und die Kripo Kalkar haben die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Zeugenhinweise an die Kripo Kalkar unter Telefon 02824 880.

Quelle: RP
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.