| 00.00 Uhr

Geldern
Hauptschüler erkunden Potsdam und die Bundeshauptstadt

Geldern. KEVELAER Auf Einladung von Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, weilten die drei 10. Klassen der Hauptschule Kevelaer jetzt für ein paar Tage in der Bundeshauptstadt Berlin. Ein reichhaltiges Programm präsentierte den Abschlussschülerinnen und -schülern einige der vielen Facetten Berlins. "Eine Stadtrundfahrt erlaubte nicht nur Blicke auf das Standardprogramm wie Brandenburger Tor, Reichstag, Museumsinsel, Berliner Dom, sondern unsere ,Berliner Schnauze' Dieter zeigte auch etwas versteckter liegende Winkel und Ecken", wird berichtet. Eine sehr ausführliche Führung im Berliner Olympiastadion führte die fußballbegeisterten Jungs und Mädels bis in die Umkleidekabinen, nah an die Spielfäche und die berühmte blaue Laufbahn. Umfangreiche Umbaumaßnahme und Vorbereitungen deuteten bereits auf die beiden letzten großen Spiele der Saison im Berliner Olympiastadion hin: das DFB-Pokalfinale und das Finale der Champions League am heutigen Samstag. Zurück ging es in die Stadt, in zwei Gruppen konnten die Schülerinnen und Schüler den Bundestagsplenarsaal erleben und am späten Abend aus der Kuppel des Reichstagsgebäudes einen fantastischen Blick über die beleuchtete Spreemetropole genießen.

Am abschließenden Freitag war die Klasse 10B zu einer Führung mit anschließendem Rollenspiel in den Bundesrat eingeladen. Auch hier laute das einstimmige Urteil der Jugendlichen: Klasse! So rundete diese Berliner Woche eine tolle Schulzeit an der Städtischen Gemeinschaftshauptschule in Kevelaer ab. Viele dieser Erinnerungen werden über die Abschlusszeitung festgehalten werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Hauptschüler erkunden Potsdam und die Bundeshauptstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.