| 00.00 Uhr

Geldern
Haus Freudenberg freut sich: Die Werkstatt als Sprungbrett

Geldern. Die Werkstatt als Sprungbrett auf den ersten Arbeitsmarkt nutzen - so versteht sich die Haus Freudenberg GmbH. In der Reihe gelungener Vermittlungen ist jetzt erneut eine Erfolgsnachricht zu vermelden: Dustin Gellings, ehemaliger Beschäftigter der Freudenberger "Außengruppe Kühne", ist nach einem 2,5-monatigen Praktikum nun in eine Festanstellung bei der Training Base Weeze GmbH & Co. KG. gewechselt. "Wir sind hocherfreut, dass das Stellenprofil perfekt gepasst hat und wir erneut einen Beschäftigten auf den ersten Arbeitsmarkt vermitteln konnten", sagt Freudenbergs Geschäftsführerin Barbara Stephan.

Der 23-jährige Kevelaerer fühlt sich sehr wohl auf dem Trainingsgelände für Rettungskräfte nahe des Weezer Airportgeländes. Er hat nun einen Beruf, von dem andere nur träumen können: auf dem großen "Abenteuerspielplatz" werden für Feuerwehr, Polizei und Co. realitätsnahe Einsätze, zum Beispiel Explosionen von Häusern, die Evakuierung einer Schule oder das Entgleisen eines Zuges auf dem 45 Hektar großen Areal vorbereitet und nachgestellt, um so für den Ernstfall gerüstet zu sein. "Wir bieten den Rettungskräften eine Umgebung, in der sie sicher Übungs- und Trainingsmaßnahmen durchführen können", beschreibt Stephan Hanegraaf, Manager Operations der Training Base Weeze, kurz TBW.

Dustin Gellings bereitet als Mitglied der Organisationscrew die Einsätze in Häusern, Zügen oder Schulen auf dem Trainingsgelände vor. "Dustin hat ein gutes Risiko- und das notwendige Selbstbewusstsein. Im Gegenzug bieten wir unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich hier zu entfalten und zu entwickeln - das passt perfekt", sagt Hanegraaf. Integrationsassistent Uwe Egerding und Sozialarbeiterin Laura Schulz loben die hervorragende Kooperation mit dem Unternehmen, das bereits im Vorfeld der erfolgreichen Vermittlung über Praktika und den Bereich Landschaftspflege bestand und auch in Zukunft bestehen wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Haus Freudenberg freut sich: Die Werkstatt als Sprungbrett


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.