| 00.00 Uhr

Geldern
Haus-Notruf soll Sicherheit bieten

Geldern: Haus-Notruf soll Sicherheit bieten
DRK-Mitarbeiter erläutern den Hausnotruf auch vor Ort. FOTO: privat
Geldern. Wer hört die Hilferufe bei einem Sturz oder ähnlichen Situationen, wenn ein alleinlebender Mensch zu Hause in Not gerät? Was passiert, wenn das Telefon nicht erreichbar ist oder die Notrufnummer aufgrund der Stresssituation dem Hilfebedürftigen gerade nicht einfällt?

In solchen Fällen soll der Haus-Notruf des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Hilfe vermitteln. Mithilfe der Teilnehmerstation und eines kleinen Funksenders in der Größe einer Armbanduhr kann auf Knopfdruck ein Hilferuf ausgelöst werden. In der DRK-Haus-Notrufzentrale wird der Notruf angenommen und bearbeitet.

Über eine Freisprecheinrichtung kann der genaue Hilfebedarf abgefragt werden. Sollte keine Sprechverbindung möglich sein, alarmiert die DRK-Haus-Notrufzentrale die zuvor benannten Bezugspersonen oder die eigenen Sanitäter, beschreibt das Unternehmen das Prozedere.

Der DRK-Bereitschaftsdienst wird für den gesamten Kreis Kleve angeboten. Durch die Hinterlegung des Wohnungs/Hausschlüssels kann der Bereitschaftsdienst im Notfall schnell Hilfe leisten.

Fälle gebe es immer wieder, heißt es beim Roten Kreuz. Die Sanitäter halfen einer 91-jährigen Frau aus Geldern, einer 83-jährigen Witwe aus Goch und einer 76-jährigen allein lebenden Frau aus Kleve nach Stürzen in ihrer Wohnung. Der Notfalleinsatz bei einem 82-jährigen Mann aus Kleve erforderte die Unterstützung eines Notarztes vom Rettungsdienst. Mit Atembeschwerden konnte er schließlich noch rechtzeitig ins Krankenhaus gefahren werden.

Der Haus-Notruf wird unter bestimmten Voraussetzungen von der Pflegekasse finanziell ab Pflegestufe 1 bezuschusst, teilt das Rote Kreuz mit. Es startet nun eine Aktion im Advent. Bei Neuanschlüssen, die mindestens ein Jahr Vertragslaufzeit haben, wird für den ersten Monat keine Monatsmiete berechnet. Damit will der Anbieter Familien mit älteren Menschen seine Dienstleistung als Weihnachtsgeschenk empfehlen.

Fragen werden von Fachberater Henning Lorum persönlich beantwortet unter der Telefonnummer 02821 508-30).

Weitere Informationen auch unter www.drk-kleve.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Haus-Notruf soll Sicherheit bieten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.