| 00.00 Uhr

Geldern
Heilerziehungspfleger in Bedburg-Hau losgesprochen

Geldern. Jetzt wurde die erste Klasse verabschiedet, die am LVR-Berufskolleg Bedburg-Hau die Fachschule für Heilerziehungspflege in praxisintegrierter Form erfolgreich absolviert hat. Die Studierenden leisteten während der dreijährigen Ausbildung ihre praktischen Ausbildungsanteile in den verschiedensten Einrichtungen der Behindertenhilfe. Praxisbegleitend besuchten sie das LVR-Berufskolleg in Bedburg-Hau, um die schulischen Anteile der Ausbildung zu absolvieren. Das Modell ist in dieser Form in der Region neu. Aufgrund der positiven Erfahrungen während der drei Ausbildungsjahre und der guten Verknüpfung von Praxis und schulischer Ausbildung wird der Bildungsgang auch im Schuljahr 2017/18 wieder angeboten. Neben anderen Einrichtungen der Behindertenhilfe wird auch das LVR-HPH-Netz Niederrhein Ausbildungsstellen für den praktischen Teil der Ausbildung anbieten. Weitere aktuelle Informationen über die Ausbildung zum staatliche anerkannten Heilerziehungspfleger/zur stattlich anerkannten Heilerziehungspflegerin und zum Schulleben am LVR-Berufskolleg finden sich unter www.berufskolleg-bedburg-hau.lvr.de.

Folgende Studierende nahmen an der praxisintegrierten Ausbildung teil und sind nach erfolgreichem Fachschulexamen und bestandenem Anerkennungsjahr nun staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger: Kyra Beltermann, Nadeshda Braun, Gina-Kathrin Bremer, Florian Büttner, Niklas Diels, Sabine Klockhaus, Markus Moll, Frederick Neufeld, Jana Prauß, Christopher Schilder, Jasmin van Ackeren, Anika von Rüden, Sonja Werner, Denise Willemsen und Yonca Sara Yesilay. Die Studierenden waren in folgenden Praxiseinrichtungen beschäftigt: Förderschule Haus Freudenberg, Haus Freudenberg GmbH, Lebenshilfe gGmbH - Leben und Wohnen, Inklusive Kindertagesstätte Waldblick, Integrationsnetz Winterberg Altenburg, Papillon e.V. Kleve, Lebenshilfe Krefeld e. V. und St.-Johannes-Stift Kranenburg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Heilerziehungspfleger in Bedburg-Hau losgesprochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.