| 00.00 Uhr

Geldern
Heimatverein Veert zeigt Vissers-Gemälde

Geldern. Für die Ausstellung im November werden noch Werke aus Privatbesitz gesucht.

Mit einer Ausstellung, die am 25. und 26. November in der Heimatstube stattfinden soll, greift der Heimat- und Verschönerungsverein Veert ein neues Themenfeld auf, "welches aber auch im Sinne von Heimatpflege und Wahrung geschichtlichen Kulturgutes verstanden werden soll", wie der Verein selbst betont. Es geht dabei um Jan Vissers.

Vielen Veertern werde der Künstler Jan Vissers noch ein Begriff sein. Mit seinen Portraits und Landschaftsbildern hat er sich im vergangenen Jahrhundert einen bedeutenden Ruf erarbeitet. Mit der Ausstellung möchte der Heimatverein nunmehr seine Arbeit würdigen und seine Werke der Öffentlichkeit präsentieren. Um der Ausstellung einen besonderen Heimatbezug zu verleihen, sollen überwiegend Landschaftsmotive aus Veert und Umgebung sowie Portraits von Veertern gezeigt werden.

Hierbei würde der Verein gerne auch Gemälde in die Ausstellung aufnehmen, die sich in Privatbesitz befinden. Wer also ein entsprechendes Werk von Jan Vissers besitzt und dieses dem Heimatverein für die Ausstellung zur Verfügung stellen oder sich informieren möchte, kann sich mit dem Geschäftsführer Jochen Völkel in Verbindung setzen, Telefon 02831 3329, oder mit der Heimatstube, Telefon 02831 1338585, ab 8. August immer am Dienstag von 10 bis 12 Uhr. Die Homepage ist www.heimatverein-veert.de.

Die Werke werden für den Zeitraum der Ausstellung versichert.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Heimatverein Veert zeigt Vissers-Gemälde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.