| 00.00 Uhr

Geldern
Heute Auftakt für das fünfte "Geldernsein"

Geldern. Das "Geldernsein"-Festival erfährt in diesem Jahr vom 1. bis 3. September seine fünfte Auflage. Darauf sind die Festivalmacher stolz und wollen mit vielen Besuchern eine tolle Sause feiern.

Los geht es schon am heutigen Samstag um 18 Uhr mit dem Band-Contest in "Malo's Bistro" in der Glockengasse in Geldern. Bei freiem Eintritt darf man sich auf folgende acht tolle Bands freuen: Kaleidoscope aus Köln (Rock), Hello Luke aus Essen (Brit Pop), Dote ebenfalls aus Essen (Wave Indie), The Solitunes aus Krefeld (Pop Funk), Formosa aus Essen (Hard-Rock), Red County Jail aus Burgbrohl (Hardrock), Bowneck aus Aachen und Köln (Alternative Metal) und A Place to fall aus Meppen (Hardcore).

Jede Band hat 30 Minuten inklusive Auf- und Abbau, um sich vorzustellen und die Jury zu überzeugen. Die besteht zum Teil aus Fachleuten und zum anderen Teil aus dem Publikum, das für seine Favoriten abstimmen kann. Dabei gibt es übrigens Karten für das 5. "Geldernsein"-Festival zu gewinnen. Die Sparkasse Krefeld und die Festivalmacher laden ein und bitten darum, pünktlich zu sein, damit man alle Bands hören und beurteilen kann.

www.geldernsein.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Heute Auftakt für das fünfte "Geldernsein"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.