| 00.00 Uhr

Geldern
Himmlische Weihnacht auf Steprath in Walbeck

Geldern. Zur fünften Auflage der "Himmlischen Weihnacht" öffnet "Schloss Steprath" in Walbeck am Bröckelken 37 vom 4. bis zum 6. Dezember seine Tore. Im Schloss und auf dem Außengelände erwartet die Besucher eine Auswahl von 40 Ausstellern aus der Region.

Organisatorin Ines Magnor: "Unsere Besucher dürfen sich auf ein festliches und exklusives Ambiente sowie auf sehr interessante Angebote freuen. Es gibt Handarbeit, Holzspielzeug, Christbaumschmuck, Weihnachtskrippen, Kräuter, Kerzen, Felle, Keramik und vieles mehr. Ich lade herzlich dazu ein, bei uns erlesene Geschenkideen zu entdecken."

Handwerker verschiedener Zünfte führen ihr Gewerk vor. Drechsler, Korbmacher und Glasbläser arbeiten am Schloss. Für ein stimmungsvoll-weihnachtliches Erleben sorgen auch erlesene Speisen und Getränke und verschiedene Livekünstler. Die beliebte Weihnachtsgeschenk-Bastelaktion für die Kleinen wird es ebenfalls wieder geben und täglich gegen 16 Uhr überrascht der Weihnachtsmann die Kinder.

Walbecks Ortsbürgermeister Udo Simon lädt schon jetzt dazu ein, sich an der "Steprather Weihnachtspostaktion" zu beteiligen. Weihnachtlich gestaltete Briefkästen warten ab sofort in der Walbecker Geschäftsstelle der Volksbank an der Niers, bei Bücher Keuck und im Fotostudio Selhof in Geldern und natürlich am Schloss Steprath auf Briefe, Bilder, Wunschzettel und mehr:

Ines Magnor verspricht: "Wir leiten alle Sendungen der Kinder an den Weihnachtsmann in Himmelpfort und das Christkind in Engelskirchen weiter. Eine Briefmarke ist nicht notwendig, dafür darf die Absenderadresse nicht fehlen, denn die Post wird garantiert vor Heiligabend beantwortet." Die Öffnungszeiten am Schloss: Freitag, 4. Dezember: 15 bis 22 Uhr, Samstag, 5. Dezember: 13 bis 22 Uhr und Sonntag, 6. Dezember 11 bis 19 Uhr. Eintritt 2 Euro, Kinder bis 14 Jahren frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Himmlische Weihnacht auf Steprath in Walbeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.