| 00.00 Uhr

Geldern
Hochschul-Technik trifft auf regionale Wirtschaft

Geldern. Zweites Transfertreffen mit der Fakultät Technologie und Bionik der Hochschule Rhein-Waal am Montag.

Nach dem erfolgreichen Auftakt im September dieses Jahres stellt sich nun im zweiten "Transfertreffen Hochschule - Wirtschaft" die Fakultät Technologie und Bionik vor. Mit dem Treffen soll den regionalen Unternehmen und Verbänden die Gelegenheit geben werden, die Hochschule und ihre Fakultäten besser kennenzulernen. Der Austausch mit regionalen Unternehmen, Verbänden und Organisationen liegt der Hochschule Rhein-Waal sehr am Herzen. "Als Hochschule für angewandte Wissenschaften wollen wir den Wissenstransfer fördern, um Fragen aus Wirtschaft und Gesellschaft aufzugreifen und Lösungen partnerschaftlich zu erarbeiten. Gleichzeitig wollen wir neueste Erkenntnisse aus der Forschung in Innovationen überführen. Wir wollen unsere fachliche Expertise über Wissenschaftler, Absolventen, aber auch über unsere exzellente technische Ausstattung für unsere Partner zugänglich machen" sagt die Präsidentin der Hochschule Rhein-Waal, Heide Naderer. Auf ihre Initiative wurde die Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen.

Anhand von laufenden Projekten präsentieren die Hochschulangehörigen verschiedene Beispiele der Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Wirtschaft in der Fakultät Technologie und Bionik und erläutern Wege zu Kooperationsmöglichkeiten. Weiterhin informiert die Fakultät die Vertreter der regionalen Wirtschaft über das Studienangebot der Fakultät und über die Kenntnisse und Kompetenzen, die Absolventen als Fachkräfte mitbringen. Die Bereiche Maschinenbau und Elektrotechnik stehen dabei im Vordergrund.

Auch das duale Studium an der Fakultät stellt eine Kooperationsmöglichkeit dar, durch die die Unternehmen gemeinsam mit der Hochschule Rhein-Waal Fachkräfte ausbilden und an die Region binden können. Abschließend werden den Besuchern die moderne Technikhalle, die Laboratorien und ihre Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt. Darüber hinaus gibt es Gelegenheit zum Austausch mit Professoren, Mitarbeitern sowie Studierenden.

Die Veranstaltung findet am Montag, 5. Dezember, in der Fakultät Technologie und Bionik auf dem Campus Kleve der Hochschule Rhein-Waal, Gebäude 7, Technikhalle, Marie-Curie-Straße 1, in Kleve statt. Da nur eine beschränkte Anzahl von Plätzen vorhanden ist, ist eine Anmeldung per E-Mail an innovation@hochschule-rhein-waal.de erforderlich. Für Rückfragen steht Dr. Heusipp unter Telefon 02821 80673116 zur Verfügung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Hochschul-Technik trifft auf regionale Wirtschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.