| 17.19 Uhr

Wachtendonk
Hunde vergiftet

Wachtendonk. Der Gemeindeverwaltung Wachtendonk sind zwei vergiftete Hunde gemeldet worden. Sie verendeten an Giftködern, die sie im Außenbereich an der Grenze zu Herongen und Broekhuysen gefressen hatten.

Die Polizei weiß allerdings nur von einem Fall. Die Halterin eines der getöteten Tiere sagte dagegen aus, es seien alleine am vergangenen Wochenende im Bereich Straelen, Wankum und Wachtendonk fünf Hunde vergiftet worden.

Offenbar verzichteten deren Besitzer auf Anzeigen, weil die oder der Täter nicht ermittelt würden. In Wachtendonk waren in der Vergangenheit immer wieder Giftköder gefunden worden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wachtendonk: Hunde vergiftet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.