| 00.00 Uhr

Geldern
Hundetag im Waldfreibad

Geldern: Hundetag im Waldfreibad
Stand Up Paddling steht beim Hundetag im Walbecker Freibad auch auf dem Programm - mit Hund und Herrchen. FOTO: Ostermann
Geldern. Zahlreiche Aktionen sollen Anfang September Familien mit Hund beim ersten großen "Outdoor Hundetag" begeistern. Mit Frisbeescheibe und Surfbrett. Von Christoph Kellerbach

Anfang September endet die Freibadsaison. Doch bevor die kalten Tage beginnen, hat sich das Waldfreibad etwas ganz Besonderes überlegt, nämlich den "Outdoor Hundetag" am 9. und 10. September. Für die geliebten Vierbeiner gibt es dabei ein großes Rahmenprogramm, und auch die Herrchen werden nicht zu kurz kommen: "Wir wollen, dass das Ganze als Familientag mit Hund genutzt wird", meinte Benedikt May, der sich um Marketing und Vertrieb beim Waldfreibad kümmert.

Beim Hundeschwimmen gibt es auch die Möglichkeit, dass eine professionelle Fotografin Bilder des geliebten Haustiers schießt. Dafür sind zwar bereits alle Plätze vergeben, doch es ist geplant, durch Gewinnspiele auf der Facebook-Seite der Badeanstalt noch weitere Plätze bereit zu stellen.

Für echte Action mit den Vierbeinern ist zum Beispiel beim Dogfrisbee gesorgt, und wer will, der kann das "Stand Up Paddling" ausprobieren, bei dem die Tiere quasi auf einer Art Surfbrett Platz nehmen und dann mal mit, mal ohne Herrchen durchs Wasser fahren können. Für den Spaß jenseits des kühlen Nass wird es einen Hindernisparcours geben. Und wer weiß, vielleicht finden sich ja ganz neue Arbeitsfelder für das eigene Haustier? Denn nach einer Demonstration von Hüte-Hunden mit Schafen können interessierte Besitzer mit den Verantwortlichen reden und mal schauen, ob ihr Hund nicht vielleicht auch das Zeug zum Hüter in sich hat.

Neben den Vierbeiner-Aktionen wird es noch den Besuch einer Falknerei geben, bei der die Gäste natürlich ganz nah herangehen dürfen. Obwohl es zum Glück noch nicht Winter ist, schneien rund 20 Schlittenhunde beim Event herein und machen sogar mit ein paar Gästen kleinere Rundfahrten.

Auch für den guten Zweck wird etwas getan: Der Kevelaerer Tierfutterhersteller Mera half nicht nur mit bei der Organisation des "Outdoor Hundetags", sondern spendet auch noch beim "Social Dog Walk" für jede gelaufene Strecke etwas Futter an die Tiertafeln aus Herten und Fulda. Zudem können sich alle Tiere gratis beim Gesundheits-Check melden und einmal kontrollieren lassen, ob auch alles okay ist.

Ein Tagesticket beim "Outdoor Hundetag" kostet acht Euro, der Wochenendpreis beträgt 14 Euro. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahre dürfen gratis mit auf das Gelände. Hundehalter müssen ansonsten nur noch an den Impfpass ihres geliebten Haustieres denken, und es besteht, abgesehen vom Schwimmbecken, eine Leinenpflicht für das Waldfreibad. Extra, damit die sensiblen Vierbeiner kein Problem mit dem Chlor im Wasser haben, wird natürlich weit genug im Voraus die Filteranlage ausgestellt. Schließlich geht nach den Tieren und vor dem Ablassen, dem Leeren, für diese Saison niemand mehr in das Hundeschwimmbecken.

Mehr Informationen und Ansprechpartner finden sich im Internet auf www.outdoor-hunde-tage.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Hundetag im Waldfreibad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.