| 00.00 Uhr

Kerken
Im Haus Lawaczeck Tänze von den britischen Inseln

Kerken. "Morris Open" spielt bei Matinée am 3. September.

Eine vom Historischen Verein Geldern und Umgegend veranstaltete Matinée findet am Sonntag, 3. September, ab 11 Uhr statt. Ort des Konzerts wird das Haus Lawaczeck, Krefelder Straße 35, sein. Das Konzert läuft unter dem Motto "Dances from Britain's Isles", zu Deutsch: Tänze von den britischen Inseln. Dazu tritt die Band "Morris Open" auf. Morris steht dabei für eine alte englische Tanz- und Musiktradition. Trotz der heidnischen Ursprünge der Musik bietet die Gruppe vitale Musik, deren Einflüsse von Renaissance bis Rock reichen, aber traditionelle Tänze in ihre Lieder einbindet. Claus von Weiß, der unter anderem singt, Gitarre, Banjo sowie Whistle und Low Whistle spielt, gründete die Band 1981. Begleitet wird er immer von Ulrike von Weiß. Die gestandene Kirchenmusikerin, Sängerin und Organistin bereichert die Folkgruppe seit jeher. Das dritte Bandmitglied ist Matthias Höhn, von Beruf Musiklehrer. Er ist auch für den Gesang zuständig, spielt unter anderem aber auch Dudelsack, Block- und Querflöte sowie Mandoline.

Die Karten werden im Vorverkauf ermäßigt für sechs Euro im Gemeindearchiv unter Telefon 02833 2024, angeboten. Später werden sie für zwölf Euro erhältlich sein. Alternativ können die Karten bei Ingrid und Hans-Josef Büschkes unter Telefon 02833 2523 erstanden werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kerken: Im Haus Lawaczeck Tänze von den britischen Inseln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.