| 09.58 Uhr

Geldern
Immer weniger Zustimmung zur Zeitumstellung

Geldern. Im März eine Stunde vor und im Oktober eine Stunde zurück: Nur 24 Prozent der Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen finden es sinnvoll, wenn die Uhr umgestellt wird. Vor Jahresfrist waren es noch 27 Prozent. Eine Abschaffung der Sommerzeit hält allerdings weniger als die Hälfte der Menschen in NRW für realistisch (46 Prozent). Jeder Vierte hatte infolge der Zeitumstellung bereits einmal Probleme. Viele fühlten sich schlapp, hatten Schlafstörungen oder kamen unpünktlich zur Arbeit. Das ist das Ergebnis einer aktuellen und repräsentativen Umfrage der DAK-Gesundheit. Die Sommerzeit endet am Sonntag, 25. Oktober. Um 3 Uhr werden die Uhren auf 2 Uhr zurückgestellt - die Nacht ist eine Stunde länger.

Wie die DAK-Umfrage zeigt, hatten Frauen deutlich öfter Probleme mit der Zeitumstellung als Männer (28 zu 21 Prozent).Männer halten die Umstellung der Uhr für sinnvoller (27 Prozent) als Frauen (21 Prozent). In Deutschland wurde die Sommerzeit im Jahr 1980 eingeführt. Im Jahr 1996 wurden die Regelungen europaweit vereinheitlicht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Immer weniger Zustimmung zur Zeitumstellung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.