| 00.00 Uhr

Kerken
Immer wieder sonntags in Aldekerk

Kerken: Immer wieder sonntags in Aldekerk
Lateinamerikanische Klänge und Rhythmen bringt Gitarrist und Sänger Jochen Jasner in die Heimatstube. FOTO: Veranstalter
Kerken. Der Heimatverein hat das neue Programm für die Heimatstube vorgelegt. Auftakt am 17. Januar mit einer Fußball-Lesung. Als Abschluss Besinnliches zum Advent. Dazwischen Irish Folk, Lateinamerikanisches und Geschichten. Von Michael Klatt

Bunt und abwechslungsreich und interessant für jedermann - unter diesem Leitwort steht das neue Programm des Heimatvereins Aldekerk in der Heimatstube. Der Verein hofft auf eine mindestens so gute Resonanz wie im erfolgreichen vergangenen Jahr.

Der Auftakt findet bereits am Sonntag, 17. Januar, statt. Dann heißt es ab 17 Uhr "Torwort - Die Fußball-Lesung". Wenn die Kölner Autoren Sascha Theißen und Axel Post zu einer Veranstaltung in die Heimatstube kommen, dann dürfte sicher sein, dass König Fußball regiert. Einen Sonntagnachmittag mit Geschichten aus dem "Niemandsland des Fußballs", der das Große mit dem Kleinen zusammen denkt, künden sie an: Die Bundesliga und den Lokalsport, den WM-Sieg und den Niederrhein, das Ankämpfen gegen die Weltherrschaft der Funktionsjackenträger und die eigene Midlife-Crisis. Oft charmant und nur manchmal ein klein wenig böswillig eröffnen sie dem Publikum ihren Blick auf Fußball und Leben - was ohnehin für einige nicht zu trennen ist. Mehr Informationen unter www.torwort.de. Karten sind ab sofort erhältlich.

Heiter, satirisch und poetisch geht es am Sonntag. 20. März, ab 17 Uhr weiter. "Liebes Leben!" steht über den Songs, Geschichten und Gedichten, die Uwe und Christine Brosch aus Neukirchen-Vluyn auf die Bühne bringen. Unterhaltsam, meist mit einem Augenzwinkern, aber auch diesem gewissen Lächeln in Moll, kreisen die Lieder und Texte um das liebe Leben, das natürlich oft keineswegs so lieb ist. In ihren Konzerten suchen und schaffen die beiden stets die Nähe zu ihrem Publikum. Im November 2013 durfte sich Uwe Brosch über die Verleihung des Kempener Literaturpreises in der Kategorie Lyrik/Songtexte freuen. Weitere Infos und Hörproben unter www.uwe-brosch.de.

Am Sonntag, 24. April, 17 Uhr, ist Irish Folk angesagt mit mehrstimmigem Gesang, umrahmt von fetzigen irischen und schottischen Klängen. Die 2008 im irischen Doolin gegründete Band "Fragile Matt" ist ein gerngesehener Gast in der Heimatstube (www.fragile-matt.de).

Nach der Sommerpause heißt es am Sonntag, 11. September, um 17 Uhr Tango, Bolero, Canciones. Mit dem Sänger und Gitarristen Jochen Jasner geht es auf eine mitreißende musikalische Reise durch Lateinamerika und Spanien. Jasner singt Klassiker des legendären Tangosängers Carlos Gardel und kubanischen Bolero, außerdem Milonga, Bossa Nova, Rumba (www.jochenjasner.de).

Das Duo Allerart gastiert am Sonntag, 30. Oktober, um 17 Uhr. Es verspricht ein Programm voller Überraschungen. An Ideen mangelt es dem Duo nicht. Das Dorf und die Kerkener geben schließlich viel her. Die beste Inspiration bringen die Zeit und das Leben zwischen Kindern und Kirche.

Am Sonntag, 28. November, 17 Uhr, lautet das Motto "Advent, Advent, ein Kerzlein brennt". Auf dem Programm der Stunde stehen Lieder, Geschichten und Besinnliches zum 1. Advent, eingepackt in Gesang, Literatur und Klaviermusik. Das Ensemble Gabriele Barmscheidt, Christina Bach und Bettina Groetzner hat sich im Bonner Kammerchor gefunden. Musik, Gesang und Literatur sind ihre große Leidenschaft.

Alle Veranstaltungen finden sonntags um 17 Uhr in der Heimatstube in Aldekerk, Hochstraße 70, statt. Eintrittskarten sind 14 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung im Stilhaus, Marktstraße, in Kerken erhältlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kerken: Immer wieder sonntags in Aldekerk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.