| 00.00 Uhr

Geldern
Impfstoff auch in Gocher Praxis nicht verfügbar

Geldern. KLEVE (nik) Dr. Karl-Heinz Krause, Allgemeinmediziner in Goch, legt Wert auf die Feststellung, dass er in seiner Aussage zum Thema "mangelnder Impfstoff" missverstanden und falsch zitiert wurde. Zwar befänden sich in seiner Obhut tausende Impfdosen der derzeit nicht lieferbaren Sechsfachimpfung für Kleinkinder, keinesfalls nutze er sie jedoch für die eigene Praxis. Dr. Krause und Kollegen versorgen die Flüchtlinge in mehreren Zentralen Unterbringungseinrichtungen. Weil seit einiger Zeit sehr viel weniger Asylsuchende nach Deutschland kommen, wird auch nur wenig Impfstoff benötigt.

Der Gocher Arzt habe angeregt, die Bezirksregierung möge die Mittel freigeben, damit sie den Patienten zur Verfügung stünden. Bis dahin lägen sie sicher verwahrt in Kühlschränken und würden nicht genutzt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Impfstoff auch in Gocher Praxis nicht verfügbar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.