| 00.00 Uhr

Geldern
In Geldern gleich drei Fälle von Unfallflucht

Geldern. Zweimal wurden geparkte Autos beschädigt. Im dritten Fall kam es beim Überholen zu einen Zusammenstoß.

Nach drei Unfallfluchten in Geldern benötigt die Polizei Zeugenhinweise. Am Samstag zwischen 9.10 und 10 Uhr beschädigte ein unbekannter Autofahrer an der Annastraße einen silberfarbenen VW Passat an der Stoßstange. Der VW war auf dem Parkplatz eines Supermarktes abgestellt. Möglicherweise war der Unfall durch den Fahrer eines blauen Nissan Almera verursacht worden, der neben dem VW geparkt hatte.

Am Donnerstag zwischen 7 und 7.20 Uhr beschädigte ein unbekannter Autofahrer an der Bahnhofstraße einen grauen Mercedes C-Klasse an der vorderen Stoßstange. Der Mercedes war in einem Parkhaus abgestellt. Der Verursacher hatte sich vom Unfallort entfernt, ohne den Schaden zu melden.

In Kapellen fuhr am vergangenen Freitag gegen 8.10 Uhr die Fahrerin eines schwarzen Renault auf der Langen Straße in Richtung Geldern. Sie hielt hinter geparkten Autos an, um den Gegenverkehr durchfahren zu lassen. Als sie anschließend an den geparkten Autos vorfahren wollte, wurde sie von einem blauen Lkw überholt, der dabei gegen ihre linke Fahrzeugseite stieß. Der Lkw fuhr ohne anzuhalten weiter.

Hinweise an die Polizei Geldern unter Telefon 02831 1250.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: In Geldern gleich drei Fälle von Unfallflucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.