| 00.00 Uhr

Straelen
In Straelen wird wieder die "Grüne Couch" verliehen

Straelen. Wer bekommt die "Grüne Couch 2016"? Diese Frage wird am Donnerstag, 17. November, beantwortet. Im Rahmen des 18. Wirtschaftstreffs wird die Straelener Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WfG) die Preisträger "Grüne Couch 2016" bekannt geben.

Zum 15. Mal wird dieser Wirtschaftspreis verliehen. Preisträger können Straelener Unternehmen, aber auch Vereine und Privatpersonen sein, die mit ihren Aktivitäten zur Förderung des Standortes Straelen beitragen, die die Arbeit des Stadtmarketings und der Wirtschaftsförderung unterstützen. Auf einen Nenner gebracht: die sich für den Wirtschaftsstandort Straelen stark gemacht haben. Zwei Preisträger hat die Jury, die Gesellschafterversammlung der Straelener Wirtschaftsförderung, auch in diesem Jahr ausgesucht.

Hauptredner des Abends wird David Zimmer sein. Er ist Gesellschafter der Inexio KGaA aus Saarlouis und wird über das Thema "David gegen Goliath - oder die Frage, wie man in Märkten erfolgreich seine Position findet und erfolgreich wächst" sprechen. Zimmer ist seit mehr als 20 Jahren als Unternehmer erfolgreich. Als einer der Autoren von "Werte orientierte Führung" beschreibt er einen Ansatz von Führung in Teams. 2012 hat die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young Zimmer als "Entrepeneur des Jahres" ausgezeichnet.

Im Anschluss an den offiziellen Teil besteht die Möglichkeit, sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen. Die Gäste werden vom Hotel "Straelener Hof" und der Brauerei Diebels verwöhnt. Die Veranstaltung für die Straelener Wirtschaft findet am Donnerstag, 17. November, ab 19.30 Uhr im Forum des Gymnasiums Straelen statt. Sollte jemand aus Versehen keine Einladung erhalten haben, sind Anmeldungen unter Telefon 02834 702213 oder per E-Mail an wfg@straelen.de möglich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: In Straelen wird wieder die "Grüne Couch" verliehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.