| 00.00 Uhr

Kerken
Infoveranstaltung zum Breitbandausbau in Kerken

Kerken. Nun wird es in Sachen Breitbandausbau im südlichen Kreis Kleve ernst: Die Kommunen Issum, Rheurdt, Wachtendonk, Straelen und Kerken wollen gerne schnelles Internet für ihre Orte.

Doch damit dies tatsächlich noch in diesem Jahr Realität werden kann, muss es die entsprechende Nachfrage geben. Deshalb informiert zum Beispiel die Gemeinde Kerken ihre Bürger über "das Netz der Zukunft". Am Dienstag, 14. Juni, gibt es die Auftaktveranstaltung zum Breitbandausbau um 19 Uhr im Adlersaal in Nieukerk, Dennemarkstraße 30.

Bisher kann es besonders in ländlichen Regionen einige Zeit dauern, bis sich Webseiten aufgebaut haben oder Dateien heruntergeladen sind. Das Unternehmen "Deutsche Glasfaser" hat sich bereit erklärt, in die fünf Kommunen im Südkreis zu investieren und dort die Glasfaserkabel bis in die Häuser zu verlegen. Doch dafür müssen sich mindestens 40 Prozent einer Kommune für diesen Anschluss entscheiden.

"Das ist nicht wenig", sagt Kerkens Bürgermeister Dirk Möcking im Rat der Gemeinde. "Aber jetzt ist die Chance, Bürger und Unternehmen mit dem schnellen Internet auszustatten." 100 Megabit pro Sekunde im Download und auch Upload wären mit einem Glasfaseranschluss möglich.

(see)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kerken: Infoveranstaltung zum Breitbandausbau in Kerken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.