| 00.00 Uhr

Issum
Issum startet in die Karnevalssession

Issum: Issum startet in die Karnevalssession
Unter dem Motto "Der Globus eiert, ... Issum feiert" starteten die Issumer Narren mit Prinz Pöksken in die Session. FOTO: Seybert
Issum. Das Motto bei Ko & Ka lautet "Der Globus eiert, ... Issum feiert". Vier eigene Tanzgarden.

Das Karnevalserwachen im Issumer Bürgersaal war auch in diesem Jahr wieder ein tolles Spektakel. Karnevalsprinzen und -prinzessinnen aus der Umgebung kamen, um mit Issum die neue Karnevalssession zu feiern. Das war ein Anlass, um viele neue Tollitäten kennenzulernen. Durch den Abend moderierte die Präsidenten von Ko & Ka Issum, Pia Rennen. Auch der Issumer Verein selbst hatte einiges zu bieten. Gleich vier Gardetanztruppen zeigten, was sie konnten und begeisterten das Publikum.

Einen neuen Prinzen oder eine neue Prinzessin gab es jedoch nicht. Denn schon seit vielen Jahren wird diese Ehre Prinz Pöksken zuteil. Einem Schwein aus Pappe. "Der widerspricht nicht", scherzt Bärbel van Stuijvenberg, die sich um die Gardemädchen kümmert. Das Motto für die kommende Karnevalssession lautete dieses Mal "Der Globus eiert, ... Issum feiert". Diesem Motto wurden die Issumer schon beim Karnevalserwachen treu. Auch die Gäste der Gelderner Ortschaften machten Stimmung. So führte die Kapellener Karnevalsprinzessin Judith II. (Neunast) zusammen mit ihrer Garde einen Tanz auf und hielt eine kurze Rede. Das Veerter Dreigestirn bestehend aus Prinz Günter I. (Gatzweiler), Bauer Gerd (Haberstock) und Jungfrau Heidi (Heinz-Dieter Mentrop) lieferte eine unvergessliche Performance, indem sie "Viva VVK" zum Besten gaben sowie "Nehmt uns so wie wir sind". Das Publikum wurde zum Mitsingen und Mitschunkeln angeregt. Auch der PONTifex Maximus, Hartefeld und die Achterhoeker Karnevalsgesellschaft waren anwesend und unterstützten das Karnevalserwachen. Die neue Gelderner Prinzessin Leonie I (Gossen) war ebenfalls zusammen mit ihrer Pagin Laura Topf zu Gast. "Ich habe mir immer schon gewünscht, Prinzessin zu sein. Ich bin auch schon seit der ersten Klasse in der Garde. Jetzt bin ich es endlich geworden", freut sich die Zwölfjährige. Brigitte Viefers ist Mitglied bei Ko & Ka Issum und genießt die Veranstaltung jedes Jahr aufs Neue: "Wir laden die Nachbarvereine ein und wir versuchen, auch bei den anderen aufzutreten. Im Mittelpunkt steht, dass sich die anderen Vereine das erste Mal präsentieren dürfen. So lernt man sich gegenseitig kennen." Das Karnevalserwachen ist erst der Beginn einer jecken Zeit. Im nächsten Jahr folgen drei Karnevalsveranstaltungen in Issum.

(dago)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Issum startet in die Karnevalssession


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.