| 00.00 Uhr

Geldern
Issumer Kinder machen jede Menge Zirkus

Geldern. ISSUM Die Kinder der St.-Nikolaus-Schule erlebten kurz vor den Ferien eine Schulwoche der besonderen Art: Statt die Schulbank zu drücken, trainierten sie im Zirkuszelt des bekannten Zirkus' Jonny Casselly wie richtige Zirkusleute für eine Zirkusshow, die die Zuschauer in ihren Bann schlug. Die Kinder schwebten als Tarzan und Jane hoch am Trapez rund um die Manege, oder sie ließen als Jongleure im Dunkeln leuchtende Ringe durch die Manege tanzen. Bauchtänzerinnen verzauberten das Publikum durch ihre faszinierende, rhythmische Tanzshow zur fetzigen, orientalischen Musik. Clowns brachten durch ihre komischen Sketche und akrobatischen Späße die Zuschauer zum Lachen.

Cowboys und -girls tanzten mit Ponys, und Trachtenmädels führten mit Ziegen die tollsten Kunststücke vor. Akrobaten zeigten mehrstöckige Pyramiden und gewagte Sprünge über einen Feuerstab. Seiltänzer balancierten über ein 1,50 Meter hohes dünnes Seil, sie knieten sich darauf, sprangen über ein Hindernis und fuhren sogar Rad. Höhepunkt war sicher, dass ein Mädchen ein anderes auf seinen Schultern über das fünf Meter lange Seil trug. Die Nikolaus-Kinder übertrafen mit ihrem Können die höchsten Erwartungen der Zuschauer. Die Gäste riss es von den Stühlen. Sie klatschten begeistert, bis die Hände wehtaten, und vielen liefen Tränen der Freude und des Stolzes über das Gesicht. Viel Lob für die jungen Künstler kam auch von den Zirkusleuten. Die hatten großen Anteil am Gelingen: Sie erkannten sportliche Talente und die verborgenen Fähigkeiten der Kinder und förderten sie mit viel Geschick und Fingerspitzengefühl. So wurde die Zirkuswoche für die Kinder zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Issumer Kinder machen jede Menge Zirkus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.