| 00.00 Uhr

Geldern
Jahreshauptversammlung des Löschzugs Issum mit Verabschiedung

Geldern. ISSUM Der Löschzug Issum veranstaltete vor wenigen Tagen seine traditionelle Jahreshauptversammlung. Neben den aktiven Wehrleuten, den Angehörigen der Jugendwehr sowie der Ehrenabteilung begrüßte Löschzugführer Andre Minor im Besonderen die geladenen Gäste Bürgermeister Gerhard Kawaters, Fachbereichsleiterin Susanne Hackstein sowie vom Löschzug Sevelen die Kameraden Ludwig Boemans und Johannes Diepers.

Jugendwart Lutz Kämmerer berichtete über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr, die zurzeit aus 19 Mädchen und Jungen besteht. "Zum Ende meines Berichtes danke ich allen meinen Mitstreitern für die Unterstützung bei unserer Arbeit, auf die die aktive Feuerwehr über kurz oder lang zurückgreifen kann", meinte Kämmerer in seinen weiteren Ausführungen. Nach den üblichen Regularien wurde Manfred Speemann von der Versammlung für drei Jahre als Gruppensprecher gewählt.

Der Gruppensprecher soll als Bindeglied zwischen Mannschaft und Führung agieren. Gemeindebrandinspektor Thomas Finke, stellvertretender Wehrleiter der Feuerwehr Issum, dankte im weiteren Verlauf der Versammlung besonders Andrea Pudewell und Stefan Cox für zusätzliche 150 Stunden Arbeitsaufwand bei der Brandschutzerziehung in den Schulen und Kindergärten im Ortsteil Issum.

Außerdem beförderte er Joschua Jäschke zum Feuerwehrmann, Tobias Marx zum Oberfeuerwehrmann sowie Andrea Pudewell und Elfriede Schwartz zu Unterbrandmeisterinnen. Bürgermeister Gerhard Kawaters wurde die besondere Ehre zuteil, den Kameraden Wolfgang Finken nach 40 Dienstjahren beim Löschzug Issum in die Ehrenabteilung zu verabschieden.

"Schon als Gründungsmitglied der Jugendwehr hat Wolfgang beim Löschzug Issum begonnen und setzte sich in vielen Jahren für das Wohl der Gemeindemitglieder ein. Auch die Erbsensuppe zur Kirmes bereitete er jahrelang hervorragend zu", berichtete Kawaters in seiner Laudatio. Mit stehenden Ovationen bekam Finken seine Entlassungsurkunde sowie ein Geschenk von seinen Kameraden überreicht. Nach dem offiziellen Teil folgten die Angehörigen der Feuerwehrfrauen und -männer in das Issumer Feuerwehrhaus, wo alle miteinander in einer gemütlichen Runde den Abend ausklingen ließen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Jahreshauptversammlung des Löschzugs Issum mit Verabschiedung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.