| 00.00 Uhr

Geldern
Jazzfreunde präsentieren das Amir Nasr Sheeshtett

Geldern. Auf der Suche nach dem einen Moment, der das Leben fassbar macht, komponiert Amir Nasr Musik mit der erzählerischen Kraft von 1001 Nacht, eine Fusion aus filigraner, mittelöstlicher Tonalität und modernen komplexen Jazz-Stilen. Die unterschiedlichen Stationen im Leben des Amir Nasr spiegeln sich wider in seinen dynamischen Kompositionen voller überraschender Rhythmen und Tempowechsel.

Die ersten 20 Jahre seines Lebens in seiner Geburtsstadt Teheran im Iran. Dort lernte er das Klavierspiel und wurde am Musikgymnasium angenommen, wo er sich fortan der Kamanche, einem traditionellen iranischen Instrument, widmete. Wegen der musikalischen Zensur im Iran zog er im Jahr 2000 nach Moskau. Dort begann er ein Musikstudium mit dem Schwerpunkt Dirigent für Jazz- und Pop-Orchester. 2005 bewarb er sich für ein Musikstudium mit dem Hauptfach Jazz Gitarre am ArtEZ Conservatorium Arnhem in den Niederlanden. Nach seinem Abschluss im Jahr 2010 zog Amir Nasr nach Deutschland, wo er bis heute musikalisch tätig ist.

Mit seinem "Sheeshtett" tritt Amir Nasr am Freitag, 26. Juni, 20.30 Uhr, im Coffee House an der Hoffmannallee 53d in Kleve auf. Karten kosten zehn Euro an der Abendkasse und acht Euro im Vorverkauf. Schüler und Studenten zahlen fünf Euro, für Mitglieder der Jazzfreunde frei.

(lukra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Jazzfreunde präsentieren das Amir Nasr Sheeshtett


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.