| 00.00 Uhr

Straelen
Johannes Oerding rockt Straelen

Straelen: Johannes Oerding rockt Straelen
Volles Haus beim Heimspiel: Rund 2500 Zuschauer erlebten Johannes Oerding auf dem Straelener Marktplatz. FOTO: Seybert
Straelen. Das zweite "Couch'n'Concert"-Event mit dem in Kapellen aufgewachsenen Sänger war ein phänomenaler Erfolg. Rund 2500 Besucher waren vor Ort und erlebten das Heimspiel des charmanten deutschen Musik-Superstars. Von Christoph Kellerbach

Die Stimmung auf dem Marktplatz war einfach nur rundum fantastisch. Zwei Vorbands, Superstar Johannes Oerding schließlich als Hauptattraktion des Abends - und das Wetter hat auch mitgespielt. "Besser geht es gar nicht. Das ist einfach der absolute Überhammer", fand Yvonne Stetten (17), die mit ihren Freundinnen kräftig feierte.

"Aber das Ganze hätten wir sicher nicht so gut hingekriegt, wenn die umliegenden Geschäfte nicht so total cool mitgemacht hätten, denn hier herum haben alle heute schon um 17 Uhr Schluss gemacht", lobte Stefan Terheggen, der 2. Vorsitzende des Verkehrsvereins Straelen, welcher zusammen mit dem örtlichen Stadtmarketing das "Couch'n'Concert"-Großevent organisiert hat. Rund 2500 Besucher waren bei dem ausverkauften Konzert auf dem eingezäunten Marktplatz dabei.

Als Erstes erschien die Kevelaerer Gruppe "Aus Euphorie" auf der Bühne. Die 2013 gegründete Formation machte mit akustischem Rap ihrem Namen alle Ehre, und sie fanden es "echt cool, vor so einem Star wie dem Oerding auftreten zu können", wie Gitarrist Andre Zwiener erklärte.

Danach erschienen "Vlude" auf der Bühne. Die junge Band aus Hamburg war von Johannes Oerding persönlich ausgewählt worden. Mit ihrem gefühlvollen Pop leiteten sie nicht nur perfekt zum Haupt-Act über, sondern waren auch für sich genommen eine absolute Wucht, die viel Applaus bekam.

Um 21 Uhr war es schließlich an der Zeit für den Star des Abends. Mit rockigen Klängen und unterlegt mit einem Blitzlichtgewitter erschien er auf der Bühne und legte direkt los. Der in Münster geborene und in Kapellen aufgewachsene Musik-Charmeur erzählte zu Beginn direkt, dass er noch "nicht genug" hat, und das konnten die zahlreichen Besucher verstehen. Denn ein Titel nach dem anderem heizte die Stimmung immer weiter an und sorgte für ein unglaublich hohes Gute-Laune-Niveau.

Zwischen den verschiedenen Song-Segmenten erzählte der bodenständig gebliebene Oerding davon, dass "ich mich richtig freue, mal wieder hier in der Heimat zu sein". Auch seine Arbeit "ist hier anders, weil ich die Geschichten, die ich auf der Bühne erzähle, natürlich an meine Heimat anpasse. Da kann ich so richtig schön Dönekes erzählen". Seine Spielfreude ist immer erstklassig, aber bei dem Auftritt in Straelen merkte man dem sympathischen Star in jeder Sekunde an, wie sehr er es genießt, mal wieder in der Region zu sein.

Vor dem Konzert verriet er sogar, "dass ich gerade direkt aus Frankreich von der EM gekommen bin mit einem Koffer voller schmutziger Wäsche. Und wer hat sich darum gekümmert? Natürlich meine Mutter." Er lachte. "Alles ist wie früher. Das ist echt toll." Seine Familie war auch vor Ort, und zum Abschluss seines gut zweistündigen Programmes gab er etliche Zugaben. Dabei war der Platz erleuchtet von Handy-Lichtern, und "besonders das letzte Lied 'Für immer ab jetzt', das hat bei mir und mit Sicherheit bei einigen anderen auch eine echte Gänsehaut verursacht", lobte Hannah Janßen (14) begeistert.

Nach dem Event war die Party aber auch noch lange nicht vorbei. Viele Besucher auf dem Marktplatz feierten bis in den frühen Morgen. Derweil zog Oerding noch gut gelaunt durch die Straelener Kneipen und war für jedes Autogramm und Selfie gerne zu haben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Johannes Oerding rockt Straelen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.