| 00.00 Uhr

Geldern
Josef Leenders aus Kevelaer ist Vorsitzender der Caritas

Geldern. Propst Josef Leenders ist neuer Vorsitzender der Caritas in der Diözese Münster. Einmütig wählten ihn die Mitglieder des Diözesancaritasverbandes auf einer außerordentlichen Versammlung am Dienstagabend zum Nachfolger von Domkapitular Dr. Klaus Winterkamp. Anfang des Jahres wird Leenders die Propsteigemeinde in Borken verlassen und nach Münster wechseln.

In seiner Vorstellung betonte der 66-Jährige, der in Kevelaer geboren wurde, dass er der Caritas mit "allen Kräften zur Verfügung stehen" werde. Caritas lasse den Menschen die Barmherzigkeit Gottes sichtbar werden: "Und wo kann man das besser als hier", sagte Leenders. Der Diözesancaritasverband vertritt rund 2600 soziale Dienste und Einrichtungen mit 55.000 hauptamtlichen und 30.000 ehrenamtlichen Mitarbeitenden im nordrheinwestfälischen Teil des Bistums Münster.

Seine künftige Aufgabe sieht Josef Leenders auch als Stimme in ethischen Fragen und als Mittler zwischen Caritas und Pastoral. Er wolle die Zukunftsprozesse der Caritas mitsteuern und an der wirtschaftlichen Sicherung der Dienste mitarbeiten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Josef Leenders aus Kevelaer ist Vorsitzender der Caritas


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.