| 00.00 Uhr

Geldern
Jubilare wurden für die Treue zur Gewerkschaft geehrt

Geldern. Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IGBCE) hat i zur Ehrung ihrer Jubilare eingeladen. Die Ortsgruppe Geldern der IGBCE hat etwa 480 Mitglieder. Die Mitglieder der Organisation haben früher für Arbeitsplätze gekämpft, vor allem um die Arbeitsplätze der mittlerweile geschlossenen Zechen in Kamp-Lintfort und Neukirchen-Vluyn. Die Angehörigen der IGBCE-Ortsgruppe Geldern kommen immer noch regelmäßig zusammen, um gemeinsam Radtouren zu unternehmen oder an Vorträgen teilzunehmen.

Zu den besonderen Höhepunkten im Jahr gehört die Ehrung langjähriger Mitglieder. Gewerkschaftssekretär Marvin Kuenen aus Moers hielt die Festrede. Die Ehrung nahm der Vorsitzende der Ortsgruppe Geldern vor, Horst Marquard. Auf 60 Jahre Treue für die IGBCE blicken Günter Jagiella und Heinz Decker zurück. Seit fünf Jahrzehnten sind Martin Bouten und Norbert Jetten dabei.

Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft wurden Reinhard Blazejczak, Heinrich Tekath, Ralf van Gerven, Hans-Detlef Roschanski, Hans-Peter Zick, Jakob Thoenes, Erwin Ackermann, Andreas Sachmann, Lothar Holweger, Friedhelm Junkermann, Jürgen Noth, Heinz-Ludwig Wawrzyniak, Detlef Sasse, Erwin Kirschenberg, Reinhard Stiefel, Amin Verhufen, Uwe Zurkuhl und Johannes Berners ausgezeichnet.

Seit 25 Jahren sind Bernhard Aymanns, Wilhelm Hornbergs und Christian Maassen in der IGBCE-Ortsgruppe Geldern.

(bimo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Jubilare wurden für die Treue zur Gewerkschaft geehrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.