| 00.00 Uhr

Geldern
Junge Leute aus Kevelaer, Geldern und Bayern gewinnen Videowettbewerb

Geldern. GELDERN Die Sieger des Videowettbewerbs unter der Frage "Wofür brennst du?" sind in Geldern gekürt worden: Niklas van Lipzig aus Kevelaer, der mit einem Video zum Thema Freundschaft überzeugte. Stefan Wagner aus Bayern, der mit seinen Freunden ein Actionvideo beim Klippenspringen gedreht hatte. Und Viktoria Schmidt aus Geldern, die filmisch ausdrückte, was ihr das Tanzen bedeutet.

Zu dem Wettbewerb hatten die Caritas-Jugendplattform "Youngcaritas" und die Sparkasse aufgerufen. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sollten mit selbst gedrehten Filmen zeigen, was ihnen wichtig ist und wofür sie sich engagieren. "Wir haben in den Beiträgen eine ganze große Bandbreite an Themen gesehen, die junge Menschen heute bewegen", sagte Tobias Kleinebrahm von der Caritas bei der Preisverleihung. Von der Begeisterung für verschiedene Sportarten wie Mountainbike, Skaten, Tennis, Fußball oder Reiten bis hin zum Thema Musik.

Eine Schülergruppe hatte einen Rap geschrieben, ein Teilnehmer hatte einen Song mit Gitarre aufgenommen. Auch Themen wie Freundschaft und Familie waren in den Beiträgen zu sehen. Allen Beiträgen habe man angemerkt: "Hier sind junge Leute am Werk, die für ihre Sache brennen und gemeinsam mit anderen Spaß dabei haben", so Kleinebrahm. Das sei auch das Anliegen der Youngcaritas-Initiative: Jungen Menschen die Erfahrung zu ermöglichen, dass Engagement für eine gemeinsame Sache Spaß macht und etwas in Bewegung bringt.

Jakob Janßen von der Sparkasse zeigte sich beeindruckt. Er sei "wirklich begeistert, wie viel Elan und Engagement in diesen Videos steckt", sagte er. Gemeinsam mit Stephanie Eyckmann aus der Jury ehrte Janßen die drei Sieger des Wettbewerbs. Zum Abschluss gab es einen Kurzfilm zu sehen, in dem alle Teilnehmerbeiträge vorkamen. Der Film und alle Wettbewerbsbeiträge sind im Internet zu sehen auf www.wofuerbennstdu.de und auf www.caritas-geldern.de/youngcaritas. Die DVDs zum Wettbewerb gibt es kostenlos in den Caritas-Centren in Geldern, Kevelaer und Straelen sowie bei der Sparkasse Krefeld am Gelderner Markt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Junge Leute aus Kevelaer, Geldern und Bayern gewinnen Videowettbewerb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.