| 14.18 Uhr

Geldern
Juwelier am Gelderner Markt überfallen

Geldern: Juwelier am Gelderner Markt überfallen
Auf dieses Juweliergeschäft am Gelderner Markt wurde der Raubüberfall am Montag verübt. FOTO: van Offern, Markus
Geldern. Am Montagmorgen gegen 10.20 Uhr kam es in der Gelderner Innenstadt zu einem Raubüberfall. Opfer war ein bekanntes Juweliergeschäft am Markt. Die vier Täter flüchteten zu Fuß. Von Lutz Küppers

Vier Personen, laut der Mitarbeiter unmaskiert und ohne Handschuhe, drangen in das Ladenlokal ein. Ein Täter hatte eine Pistole gezückt und schrie die beiden Kolleginnen an, sich zu setzen. Währenddessen benachrichtigte die Chefin, die im hinteren Bereich im Büro den Überfall auf einem Monitor beobachtete, die Polizei.

Die drei anderen Täter räumten zeitgleich das Schaufenster aus. Uhren, Ringe und weiterer Schmuck in unbekanntem Wert waren ihre Beute. Die vier Täter, die laut der Belegschaft osteuropäisch ausgesehen haben sollen, flüchteten zu Fuß.

FOTO: van Offern, Markus

Der Täter mit der Pistole war ungefähr 35 bis 40 Jahre alt, ca. 1,85 bis 1,90 Meter groß und hatte dunkle Haare sowie einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer dunklen Stoffjacke, einem Shirt mit einem rosafarbenen Element und einer grauen Jogginghose. Er hatte eine Kapuze auf den Kopf gezogen.

Ein zweiter Täter war ca. 35 Jahre alt, ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß und hatte kurze dunkelblonde Haare. Er trug eine schwarze Jacke und einen schwarzen Rucksack. Zu den beiden weiteren Tätern ist nur bekannt, dass sie dunkle Jacken trugen und ihren Kopf mit einer Baseballkappe oder Kapuze bedeckt hatten.

An den sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen beteiligte sich auch ein Polizeihubschrauber. Bisher kann die Polizei noch keinen Fahndungserfolg vermelden, wertet jedoch derzeit die Bilder der Überwachungskamera aus. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Kalkar unter der Telefonnummer 02824-880 entgegen.

Wir berichten weiter aktuell.

(luk/p-m)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.