| 00.00 Uhr

Geldern
Kinder werden Artisten beim Zirkusprojekt

Geldern. Die Kinder der St.-Michael-Grundschule drängen in die Manege. Am Montag beginnt in der Grundschule ein Zirkusprojekt. Eine Woche lang werden die Schüler vom Team des Circus Jonny Casselly trainiert, der sein Zelt auf dem Parkplatz neben der Michaelschule aufschlägt. Krönender Abschluss werden drei Galavorstellungen am Freitag, 1. Juli, um 17 Uhr und am Samstag, 2. Juli, um 11 Uhr und um 15 Uhr. Dann werden die jungen Artisten, die zuvor in drei Gruppen trainiert haben, ihr neues Können vor einem großen Publikum präsentieren. Karten für die Vorstellungen sind in den Buchhandlungen "Keuck" und "Bücherkoffer" in Geldern und in der Schule erhältlich.

Im Zirkusprojekt sollen Kinder sich selbst und einander von anderen Seiten kennenlernen. Der "Klassenclown" ist vielleicht ganz in sich selbst versunken, wenn er über ein Drahtseil balanciert, und die stillsten Schüler zeigen größte Entschlossenheit, wenn Artisten für die Feuernummer gesucht werden. Es geht auch um die Bedeutung von Teamarbeit und Verantwortung, beispielsweise in der Akrobatik. Für viele Auftritte sind Mut, Geschick und Ausdauer gefragt, und am Ende wird das Lampenfieber besiegt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Kinder werden Artisten beim Zirkusprojekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.