| 00.00 Uhr

Geldern
Kinder werden zu Fakiren, Akrobaten und Clowns

Geldern. Die Martini-Grundschüler werden zu Zirkusartisten. In der Zeit vom 9. bis 14. Mai findet an der Sankt-Martini-Grundschule wieder ein Zirkusprojekt statt. Zum dritten Mal schlägt der Circus Gerd Sperlich sein Zelt auf dem Schulhof auf.

Eine Woche lang werden die Profis mit den Kindern arbeiten, gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrern, den Erzieherinnen der OGS und zahlreichen Eltern. Für die Kinder wird es danach ein ganz besonderes Erlebnis sein, einmal selbst in der Manege zu stehen und ihr Können vor staunendem Publikum zu zeigen.

Sie sind als Akrobaten, elegante Seiltänzer, große Zauberer, lustige Clowns und mutige Fakire zu bewundern.

Die Vorstellungen sind am Freitag, 13. Mai, um 11 Uhr und um 17 Uhr sowie am Samstag, 14. Mai, um 11 Uhr und um 15 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf am Sonntag, 24. April, von 14 bis 16 Uhr vor dem Baumarkt VOS, außerdem in der Schule selbst, Schulstraße 18, am Freitag, 29. April, von 8 bis 10 Uhr und Montag, 2. Mai, von 16.30 bis 18 Uhr. Restkarten werden dann noch an der Tageskasse jeweils dreißig Minuten vor den Vorstellungen verkauft.

Der Eintrittspreis beträgt für Kinder von zwei bis 16 Jahren 3,50 Euro und für Erwachsene sieben Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Kinder werden zu Fakiren, Akrobaten und Clowns


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.