| 00.00 Uhr

Geldern
Kirmes Hartefeld: Viele Schützen gegen Neuregelung

Geldern. Die Hartefelder Schützen bleiben skeptisch gegenüber der Idee, die jährliche Kirmes in Zukunft nicht mehr durch einzelne Vereine, sondern durch die Vereinsgemeinschaft als Dachorganisation veranstalten zu lassen. Das habe sich bei der jüngsten Versammlung der St.-Antonius-Bruderschaft "sehr deutlich" gezeigt, sagte Brudermeister Winfried Rinass. So wurden Sorgen um Mitspracherechte laut, etwa zur Frage der Festkettenvergabe.

Es wurde befürchtet, dass Arbeit nicht gerecht verteilt würde ode dass sich am Ende weder Vereine noch Gäste richtig mit der Kirmes identifizieren würden. Auch kam die Frage auf, welchen Vorteil denn die Bruderschaft von einer Neuregelung hätte. Der Vorstand werde nun weiter beraten, sagt Rinass. Die letzendliche Entscheidung über den Vorschlag der Vereinsgemeinschaft werde bei den Mitgliedern liegen.

(szf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Kirmes Hartefeld: Viele Schützen gegen Neuregelung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.