| 00.00 Uhr

Issum
Kiss-Second-Hand mit Standorten in Issum und Sevelen

Issum. Die Entscheidung ist gefallen. Der hart umkämpfte Standort des Second-Hand-Shops an der Gelderner Straße 11 wird aufgegeben. Gestern verkündete Kiss-Organisatorin Regina Kampmann den Ortswechsel. Ab Mai ist der Second-Hand-Laden geteilt. Die neuen Räumlichkeiten sind der ehemalige Schlecker-Markt in Sevelen (Kuyckheide, gegenüber dem Friedhof) und der ehemalige Frisörladen an der Kapellener Straße 33 in Issum. Schuub, der Laden mit gebrauchten Haushaltswaren, bleibt an der Gelderner Straße 10. "Der Kirchenvorstand hat die Zustimmung gegeben", erklärt Kampmann. Die katholische Kirche St. Anna Issum-Sevelen ist der Träger des Familienzentrums. Der Second-Hand-Shop ist Teil davon. Für die neuen Standorte werden noch Ehrenamtliche gesucht. Sie können sich in den Läden Kiss und Schuub melden.

(bimo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Issum: Kiss-Second-Hand mit Standorten in Issum und Sevelen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.