| 00.00 Uhr

Geldern
Kreis: Internet informiert zum Thema Gesundheit

Geldern. Krankheit, Impfung, Vorsorge und Kindergesundheit sind Themen, mit denen man meist ganz selbstverständlich umgeht. Für zugewanderte Personen, die aus Ländern mit einem völlig anders funktionierenden Gesundheitssystem kommen, und die kein oder nur sehr wenig Deutsch sprechen, stellen sich viele Fragen. Wie sage ich, wo ich Schmerzen habe, was sollte ich wissen, wenn ich schwanger bin, was mache ich, wenn mein Kind Fieber hat, ist nur eine kleine Auswahl an typischen Beispielen, die deutlich machen, dass geflohene Menschen in diesen Fragen Hilfen brauchen.

Verschiedene Institutionen, Behörden, Vereine haben sich bereits Gedanken darüber gemacht, wie es für Zugewanderte einfacher wird, Antworten auf ihre gesundheitlichen Fragen zu finden. Die Abteilung Gesundheitsangelegenheiten der Kreisverwaltung hat nun einige dieser Angebote zusammengestellt und auf ihrer Internetseite veröffentlicht. Viele der dort aufgeführten Links führen direkt zu mehrsprachigen Gesundheitsinformationen. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass die Auswahl der Links nicht vollständig sein kann. Die Zusammenstellung finden Interessierte unter www.kreis-kleve.de, dort als Suchbegriff eingeben: Migration und Gesundheit oder unter www.integration.kreis-kleve.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Kreis: Internet informiert zum Thema Gesundheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.