| 00.00 Uhr

Heimat Genießen
Kulinarisches Am Stock

Beschreibung Das Stockbrot, oder auch "der Knüppelkuchen", kommt als süße oder herzhafte Variante daher. Sie eint die Art der Zubereitung. Der Teig backt über der Glut eines Lagerfeuers und wird um einen Stock gewickelt. Wer nicht selber in den Wald gehen möchte, der kann sich auch mit einem abgeschraubten Besenstil als Stock begnügen. Immer gilt: den Stock einölen, bevor Teig drum herum kommt, damit der nicht am Holz kleben bleibt.

Rezept Für den Teig gibt es verschiedene Rezepte, mit und ohne Hefe. Einfachste Variante (ohne Wartezeit) ist ein Quark-Öl-Teig. Raffinesse bekommt der Teig durch Zugabe von Kräutern (zum Beispiel Pizzagewürz), Käseraspeln oder Speckwürfeln. Wer es noch einfacher mag und auf Arbeit verzichten möchte, der kauft fertigen Pizzateig aus dem Kühlregal. Den Teig in Rechtecke schneiden und um den Stock legen, fertig. Guten Appetit! Als Nachtisch sind Marshmallows über der Glut gegart der Hit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heimat Genießen: Kulinarisches Am Stock


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.