| 00.00 Uhr

Geldern
Lehrer machen Kabarett aus der Grundschule

Geldern. Das Grundschulkabarett "Lehrgut" zeigt sein erstes Programm "Willkommen im Vorhof zur Hölle" in Goch. Die drei Paderborner Pädagogen Anne Cordes, Reinhild Wode und Andreas Potthast finden: "Wenn der allseits beliebte "Leisefuchs" in Aktion tritt, kann der Grundschulalltag erträglich werden." Unterstützt durch den Musiker Thomas Polzin beleben die drei Lehrer seit September 2015 die Kabarettszene der Region mit Geschichten aus der Welt der Primarstufe. Die langersehnte Zertifizierung zur "Musikalischen Schwerpunktschule" bildet den Rahmen des Programms. Der kurzweilige Abend besticht durch den Wechsel zwischen Gesangseinlagen, Choreographien und liebevoll überzeichneten Alltagsszenen. In dem zweistündigen Programm bleibt niemand verschont: Irrwege der pädagogischen Berufswahl, Auswirkungen des Traumjobs ins Privatleben, die stets überbehütenden Helikoptereltern oder die Zeit des Mittagessens aus Sicht der Pädagogen im Offenen Ganztag. Auch die Seele der Schule, Hausmeister Heinz Krabottke, weiß von interessanten Schulinterna zu berichten.

Samstag, 24. Februar, 20 Uhr, Goli-Theater, Brückenstraße 39, Goch. Karten für 10 Euro unter j.wilms@vbe-nrw.de. VBE-Mitglieder haben freien Eintritt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Lehrer machen Kabarett aus der Grundschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.