| 00.00 Uhr

Straelen
Lesekreis spricht über den Roman "Der Trafikant"

Straelen. Der Lesekreis des Straelener Kulturrings lädt alle Interessierten zu einem weiteren Leseabend ein. Am Montag, 4. April, geht es um den Roman "Der Trafikant" von Robert Seethaler. Los geht es um 20 Uhr im Stadtarchiv an der Kuhstraße 21 in Straelen. Der Eintritt ist frei. Der Roman wird von einem Teilnehmer des Lesekreises vorgestellt. Daher sind auch Leser, die sich einen ersten Eindruck vom Roman "Trafikant" verschaffen wollen, willkommen. Im Anschluss an die Vorstellung bleibt ausreichend Zeit, um bei einer Tasse Tee ins Gespräch zu kommen.

Zum Inhalt: Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel verlässt sein Heimatdorf, um Lehrling in einer Trafik - einem kleinen Tabak- und Zeitungsgeschäft - in Wien zu werden. Dort begegnet er eines Tages Sigmund Freud und ist fasziniert von ihm. Es entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft. Als sich Franz kurz darauf in die Varietétänzerin Anezka verliebt, sucht er bei Freud Rat. Währenddessen spitzt sich die politische Lage immer weiter zu... "Der Trafikant" von Robert Seethaler ist bei Kein & Aber Pocket erschienen, 978-3-0369-5909-2; 9,90 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Lesekreis spricht über den Roman "Der Trafikant"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.