| 00.00 Uhr

Geldern
Lesetüten an Grundschüler verteilen

Geldern. Die Buchhandlung Bücher Keuck in Geldern bietet wieder die Lesetüten-Aktion für Grundschulen an: eine Lesetüte für frisch gebackene Erstklässler, gefüllt mit einem Erstlesebuch, einem lustigen Lesezeichen, einer kleinen Überraschung und einem Brief an die Eltern. Die Bücher, die sich an Leseanfänger richten, werden von den Kinderbuchverlagen Arena und Oetinger zur Verfügung gestellt. Das Besondere an den Lesetüten ist die individuelle Gestaltung: Die jetzigen Zweitklässler der teilnehmenden Grundschulen in Geldern, Hartefeld, Kerken, Walbeck und Wachtendonk bemalten oder beschrieben die Tütenrohlinge für die ABC-Schützen.

Zu Beginn des neuen Schuljahres werden die gefüllten Lesetüten mit den Lesetüten-Künstlern und ihren Lehrern an die Kinder der neuen ersten Klassen verteilt. Sicherlich erinnert sich das eine oder andere Schulkind in der zweiten Klasse noch daran, dass Lesenlernen gar nicht so einfach ist. Das ist auch die Idee hinter dieser Leseförderaktion, denn sehr schnell wird die Begeisterung von Erstklässlern gebremst, wenn sie merken, dass Lesenlernen ein mühsamer Prozess ist.

Eltern müssen ihr Kind bei dieser Aufgabe begleiten und unterstützen. Durch gemeinsames Vorlesen und Selbstlesen wird das Kind motiviert und ermutigt durch Geduld und Lob der Erwachsenen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Lesetüten an Grundschüler verteilen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.