| 00.00 Uhr

Geldern
Lichterglanz erstrahlt in alter Scheune in Wemb

Geldern. Die alte Scheune auf dem Hof der Steinwerkstatt Lepper in Wemb wird im Lichterglanz strahlen, wenn am 12. und 13. November neun Künstler und Kunsthandwerker dort zur Ausstellung "Sonne, Mond und Sterne" einladen, die in diesem Jahr ihre Premiere feiert.

Inspiriert durch den Lichterglanz des Martinsfestes und geleitet von Gedanken an gute Gemeinschaft und Begegnungen setzen sie in der dunklen Jahreszeit einen glanzvollen Akzent und laden jeweils zwischen 11 und 20 Uhr dazu ein, einige schöne, stimmungsvolle Stunden in Wemb zu verbringen. Mit dabei sind unter anderem die Kevelaerer Keramikerin Anke Dahmen-Wassenberg und die Gold- und Silberschmiedin Antje Witzler, der Maler Klaus Girnus aus Xanten und natürlich Gastgeberin Lisa Lepper.

Ein musikalisch-lyrischer Höhepunkt der Veranstaltung ist der Auftritt des Chors "Art & Weise" aus Geldern unter der künstlerischen Leitung von Beate Dethmers-Janicke. Kinder sind willkommen und eingeladen, unter dem Titel "Kunst beginnt" mit Meike Adorf-Khabiri selbst kreativ zu werden. Für das leibliche Wohl sorgen Markus Nießen mit Weinen und der Koch Max Oldenburg mit kleinen herbstlichen Köstlichkeiten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Lichterglanz erstrahlt in alter Scheune in Wemb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.