| 00.00 Uhr

Straelen
Liebhaber-Theater bringt "Othello"-Komödie auf die Bühne

Straelen. Shakespeare schrieb ein Drama namens "Othello". Das ist einige Jahrhunderte her. Und es ging, wie so viele Stücke des großen Engländers, tragisch aus. Ein ähnliches erschütterndes Finale ist nicht zu erwarten, wenn das Kameradschaftliche Liebhaber-Theater (KLT) Straelen "Othello darf nicht platzen" auf die Bühne bringt. Es handelt sich dabei um eine Komödie von Ken Ludwig. Und die Akteure des KLT werden zuverlässig dafür sorgen, dass der Heiterkeits-Faktor der Vorlage noch gesteigert wird.

Die Handlung führt zurück in die Zeit Ende der 1920er/Anfang der 1930er Jahre und spielt im Theater-Milieu. Die Spielleitung liegt in den bewährten Händen von Ulrike Domsalla. Sie hat die Komödie in Absprache mit dem erweiterten Vorstand ausgesucht und die Rollen besetzt. "Bei diesem Stück sind nicht nur schnelle Dialoge gefordert, sondern auch schnelle Handlungen, aus denen der Witz herausgearbeitet wird", beschreibt die Regisseurin die Charakteristik des Dargebotenen. Sie ist sich sicher: "Die Zuschauer werden begeistert und herzhaft lachen können."

Neben den zehn Darstellern auf der Bühne sind mehr als 35 weitere KLT-Mitglieder bei den Aufführungen in den verschiedenen Funktionen tätig: als Kassierer, beim Kartenvorverkauf, in der Garderobe, als Platzeinweiser, Fotograf, Licht- und Tontechniker, Bühnenbauer, Maskenbildner, Spielleiter, Requisite, Souffleuse, beim Marketing und als Caterer, um nur einige Aufgaben zu nennen. Insgesamt gibt es 23 Szenarien, wobei auch auf einer Parallelbühne gespielt wird. Mehr soll hier nicht verraten werden. Nur, dass es turbulent und heikel wird.

Die Zuschauer dürfen im 1920er Outfit kommen. Auch besteht die Möglichkeit, sich mit den Schauspielern fotografieren zu lassen.

Aufführungen sind im Forum des Straelener Gymnasiums am Samstag, 25. März, ab 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr), am Mittwoch, 29. März, ab 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr), am Freitag, 31. März, ab 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr), am Samstag, 1. April, ab 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) und am Sonntag, 2. April, ab 16 Uhr (Einlass 15.30 Uhr). Zur letzten Vorstellung ist auch eine Kaffee- und Kuchentheke im Forum aufgebaut. Daran kann man sich bereits ab 14.30 Uhr bedienen.

Eintrittskarten kosten im Vorverkauf zehn Euro, an der Abendkasse zwölf Euro. Der Vorverkauf läuft in Straelen bei op de Hipt am Markt und in der Jacobs-Börse, in Aldekerk in der Jacobs-Börse im Edeka-Markt, bei allen KLT-Mitgliedern und auf www.klt-straelen.de.

Am Sonntag, 9. April, gastiert das KLT mit dem Stück in Issum. Die Vorstellung beginnt um 16 Uhr im Bürgersaal am Vogt-von-Belle-Platz. Karten für diese Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Kulturkreis Issum gibt es in Issum bei Geschenke Harder, bei Sonntag Schuhe und Accessoires sowie in Sevelen bei Radio Schönell.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Straelen: Liebhaber-Theater bringt "Othello"-Komödie auf die Bühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.