| 00.00 Uhr

Geldern
Lossprechung bei der Fleischer-Innung

Geldern. Beste Fleischerei-Fachverkäuferin ist Rebecca Fischer, bester Fleischer Daniel Granitza.

Kleve (RP) In einer Feierstunde wurden im Waldhaus Dicks in Weeze jetzt 13 Lehrlinge der Fleischer-Innung des Kreises Kleve losgesprochen. Obermeister Heinz Borghs begrüßte die jungen Fachverkäuferinnen sowie die jungen Gesellen, die erfolgreich die Prüfungen ablegten.

Die Prüfungszeugnisse und Gesellenbriefe überreichte Lehrlingswart Burkhard Brauwers aus Geldern mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche Zukunft. Als beste Verkäuferin der Fleischer-Innung des Kreises Kleve hat Rebecca Fischer aus Kalkar (Ausbildungsbetrieb: Christian Stiller, Kalkar) die Abschlussprüfung bestanden. Als bester Fleischer hat Daniel Granitza aus Goch (Ausbildungsbetrieb: Metzgerei Quartier, Kleve) die Gesellenprüfung bestanden. Sie erhielten Präsente.

Die anderen Absolventen im Bereich Fleischerei-Fachverkäuferin: Christina Kannenberg aus Kevelaer (Daniel Bos, Kevelaer), Annika Kunz aus Kevelaer (Peter Kox, Kerken), Lea Statetzny aus Geldern (Joachim Schreurs, Straelen), Jana Thünnesen aus Sonsbeck (P. u. H.-P. Moeselagen, Kevelaer), Kristina Wegner aus Xanten (Brüggemeier Kevelaer).

Fleischer-Gesellen Sommer 2016: Lars Agorski aus Kalkar (Christian Stiller, Kalkar), Lennart Cartus aus Geldern (Daniel Bos, Kevelaer), Maurice Gores aus Goch (Kox, Goch), Martin Lemgen aus Kevelaer (P.u.H.-P. Moeselagen, Kevelaer), Catrin Peters aus Kleve (Dieter Jaron, Bedburg-Hau).

Fleischer-Gesellen, Winter 2015/2016): Luka Terhoeven aus Kleve (Schinken Arntz, Kalkar).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Lossprechung bei der Fleischer-Innung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.