| 00.00 Uhr

Geldern
Luzia-Schule ist gut zu Schmetterlingen

Geldern: Luzia-Schule ist gut zu Schmetterlingen
Die Kinder der Walbecker Luzia-Schule haben viel getan, damit sich Schmetterlinge dort wohl fühlen. Das wurde mit einer Plakette belohnt. Demnächst folgt noch ein Besuch im Krefelder Zoo. FOTO: privat
Geldern / Walbeck. Schmetterlinge. Diese filigranen Kunstwerke der Natur sind bei Groß und Klein beliebt. Aber auch sie sind gefährdet, denn der Artenschwund bei der heimischen Insektenfauna ist dramatisch.

Um darauf aufmerksam zu machen, hat der Nabu im Frühjahr in einer niederrheinweiten Aktion alle Schulen aufgerufen, zum Schutz der Falter beizutragen. Er stellte dafür kostenlos Sets mit besonders schmetterlingsfreundlichen Pflanzen zur Verfügung, die die teilnehmenden Schulen auf ihrem Gelände oder in ihrem Schulgarten pflanzen konnten, um Schmetterlingen, aber auch anderen gefährdeten Insekten Nahrung zu bieten.

Neun Schulen im Kreis Kleve machten mit, pflanzten unter anderem Thymian, Acker- und Witwenblume und Schmetterlingsflieder und beschäftigten sich intensiv mit den flatternden Schönheiten. Zusätzlich konnten sie an dem Wettbewerb "Schmetterlingsfreundlicher Schulgarten" teilnehmen. Im Kreis Kleve machte die Klasse 3a der Luzia-Grundschule Walbeck das Rennen und gewann in der Kategorie "Grundschule" den ersten Preis.

Ihr Wettbewerbsbeitrag überzeugte die Jury voll und ganz. In einem kleinen Film stellte die Klasse von Lehrerin Annette Reinders-Schmitz die Besonderheiten ihres Schulgeländes vor. Dort grünt und blüht es nämlich nicht in einem begrenzten Schulgarten, sondern in vielen Ecken und Beeten, die auf dem ganzen Schulgelände verteilt sind. Das freut nicht nur Schmetterlinge, Bienen und Co., sondern auch Kinder und Erwachsene.

Und natürlich kann man in dem Film auch die frisch gesetzten "Schmetterlings-Pflanzen" bewundern, für die die Schüler einen ganz besonderen Platz ausgewählt hatten. Als Siegerklasse kann sich die 3a jetzt nicht nur über die Auszeichnung mit der Plakette "Schmetterlingsfreundlicher Schulgarten" für ihre Schule freuen, sondern auch auf einen Besuch des Krefelder Zoos inklusive einer Führung durch das große Schmetterlingshaus.

Doch die "Zeit für Schmetterlinge" geht weiter: Am Wochenende startete der Nabu eine große Falter-Zählaktion. Bis zum 26. Juli sind alle interessierten Naturbeobachter und Schmetterlingsfreunde im Kreis Kleve aufgerufen, sich eine Stunde Zeit zu nehmen, um im Garten, auf dem Balkon, am Straßenrand oder in öffentlichen Grünanlagen Schmetterlinge zu zählen und ihre Ergebnisse dem Nabu mitzuteilen. Den dafür notwendigen Aktionsbogen mit Zählanleitung und Abbildungen der häufigsten Schmetterlingsarten kann man im Internet unter www.schmetterlingszeit.de herunterladen und ausdrucken. Es werden aber auch Zählbögen an den Stellen verteilt, an denen üblicherweise die Nabu-Mitgliederzeitschrift NiKK ausgelegt wird. Werden größere Mengen benötigt (zum Beispiel für Gruppen oder Schulklassen), können Zählbögen auch unter mailto:info@nabu-kleve.de angefordert werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Geldern: Luzia-Schule ist gut zu Schmetterlingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.